Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

gamescom angespielt: Xenoblade Chronicles X

Was soll hier noch daneben gehen?

Was ist das überhaupt?

Ein J-RPG, das euch in erster Linie zu Entdeckern einer neuen Welt machen möchte. Als Gestrandete erkundet ihr nach Wii und 3DS nun eine neue Welt, wobei es neben mehr Grafik auch viel Feinschliff an allen Ecken und Kanten des Spieldesigns geben wird.

 

Warum sollte es mich interessieren?

In seinem Herzen ist Xenoblade Chronicles ein durchaus traditionelles RPG japanischer Schule, wenn es um die Figuren, ihre Werte und die Anime-artige Story geht. Neu und diesmal in voller Schönheit präsentiert sich die sehr offene und den Entdecker in euch ansprechende Welt mit ihren gewaltigen Monstern. Während der Demo rannte ich erst mal in die falsche Richtung los und erkundete stattdessen eine etwas leere und kalte Basis, die ein paar Probleme mit der Sichtweite offenbarte - Mech ist da, Mech ist weg... Dann jedoch fand ich meinen Weg zur richtigen Seite und stand mitten in einer wundervollen fremdartigen Landschaft, die an Roger Deans 80er-Werke erinnerte. Damit ist es praktisch automatisch eine Welt, die ich schon immer mal erkunden wollte, und hier zeigt sich, dass die Sichtweite mancher Objekte offenbar eingeschränkt wurde, um die der Welt bis zum Horizont treiben zu können. Mit Erfolg. Technisch ist es sicher nicht das Spiel, das den ganz großen Wow-Faktor mitbringt, den Michihiko Inaba anstrebte, dafür sind Fallout 4 oder Horizon: Zero Dawn zu detailliert, aber im Design ist das hier ganz vorn mit dabei.

Die Mischung der mal mehr, mal weniger aggressiven Fauna des fremden Planeten reicht von kleinen Käfern über Rhinozeros-artige Biester hin zu turmhohen Saurierwesen, die ganz klar nach ihren Leveln verteilt scheinen. Es gibt Gebiete, in die könnt ihr gehen und auch wieder lebendig zurückkehren, etwas weiter macht euch platt, was auch immer da herumwuselt, und dazwischen kann sich der erkundungswillige Abenteurer ein wenig durchschlängeln, um mal zu gucken, was kommt. Ich liebe das in einem RPG, mich entlang noch verbotener Routen vorbeizumogeln und nach einem solchen Ausflug mit etwas höherleveliger Beute zurückkommen zu können. Was man nicht machen sollte, lernt ich auch schnell: Als Level-2-Helden greift man keinen Brontosaurier an, die mit einem Schlag kassierten 30.000 Schadenspunkte - grob das Zwanzigfache der Lebenspunkte meiner Helden - sprachen da Bände. Das Kampfsystem ist eine nette Mischung aus ein klein wenig Action und Positionierung, einer Art Active-Time-Battle und MMO-Anleihen, die auf den ersten Blick - ich habe die ersten beiden Versionen nicht gespielt - sehr ordentlich funktionierte.

Was kann noch schiefgehen?

Das Spielkonzept selbst ist erprobt und bereits zweimal mit leichten Einschränkungen abgefeiert worden, daran dürfte sich wenig ändern. Was in der ersten halben Stunde gewöhnungsbedürftig ist, ist das Kampfsystem und vor allem das Anvisieren und Initiieren eines Kampfes. Dürfte nach etwas mehr Zeit ins Blut übergehen, aber schien nur bedingt elegant. Wenn das Wii-U-Gamepad irgendwie genutzt wird, dann zeigte sich das nicht am Anfang. Es dient wohl als Karte und Infoanzeiger, aber diese Funktionen finden sich auch in den Menüs, sodass die Hoffnung bleibt, einfach mit dem Pro-Pad spielen zu können. Bei der Technik ist es wie gesagt saubere Last-Gen, Wii U also. Das wird keinen vom Hocker hauen, da muss man sich schon jetzt drauf einstellen. Habt ihr das getan, wird euch das Design umso mehr überzeugen. Ansonsten? Nein, läuft, keine echten Gefahren in Sicht.

 

Wie wird es denn?

Wie gesagt, zweimal wurde das Spieldesign mit Erfolg veröffentlicht, die dritte Version kommt nun mit besserer Grafik, neuer Welt und Geschichte und hier und da etwas Feinschliff im Spielablauf. Damit stehen die Chancen für erneut ausgezeichnete Qualität extrem hoch und so dürfte Xenoblade Chronicles X nicht nur das Japan-go-to-RPG werden, sondern insgesamt ganz weit oben auf eurer Konsolen-RPG-Liste landen. Ganz ehrlich, Final Fantasy ist der große Name, aber freuen tue ich mich auf dieses hier.

Wann kommt es und für was?

Das X steht für Wii-U-X-klusiv. Haha. Aber ja, nur Wii U, dort aber zu einer gar nicht mal schlechten Zeit. Am 4. Dezember 2015 habt ihr Fallout 4 eh schon durch, oder?

Auf YouTube ansehen

Schon gelesen?