Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gerücht: Nächstes Tomb Raider entsteht bei Eidos Montreal

"Das ist das letzte Mal, dass ich in der U-Bahn den Laptop aufmache..."

Dieser Leak ist ein bisschen mit Vorsicht zu genießen, aber jemand hat in der U-Bahn von Montreal heimlich ein Foto von einem offenen Laptop geknippst, auf dem die Präsentation eines neuen Tomb-Raider-Spiels geöffnet war.

Dieser Leak erschien letzte Nacht auf Reddit, Kotaku berichtete als erstes darüber und will ihn mittlerweile über eigene Quellen verifiziert haben.

Shadow of the Tomb Raider heißt das gute Stück offenbar und wird interessanterweise bei Eidos Montreal entwickelt, nicht bei Crystal Dynamics, die die Reihe gekonnt, wenngleich für viele etwas actionlastig in die Neuzeit führten. Das Deus Ex und Thief-Haus wandelt nun also auf Grabräuber-Pfaden, wie es scheint.

Das Vorgehen ist - ebenso wie die Art des Leaks, Assassin's Creed 4 lässt grüßen - nichts Neues. Arkham Origins entstand zwischen City und Knight bei Warner Bros. Montreal anstatt bei Rocksteady, wodurch das Hauptstudio mehr Zeit bekam, sein neuestes Werk fertigzustellen.

Unseren englischen Kollegen zufolge deutet aber einiges darauf hin, dass auch Crystal Dynamics noch mit Lara zu tun hat, was bedeuten würde, dass im Moment zwei Tomb-Raider-Spiele in der Entwicklung sind.

Uns soll es recht sein. Rise of the Tomb Raider war eines der schönsten Action-Adventures seines Jahrgangs.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare