Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Goat Simulator 3 macht Werbung mit GTA-6-Leaks und muss jetzt die Konsequenzen tragen

Abmahnung für die Ziegen.

Der Goat Simulator 3 ist für seine verrückten Ideen und Werbungen bekannt. Diesmal ist Entwickler Cofee Stain aber ein wenig zu weit gegangen. Nachdem das Studio für ihre Werbung geleaktes Material von GTA 6 verwendet hatten, wurden sie von Rechteinhaber Take-Two abgemahnt und mussten das Werbevideo zurückziehen.

Ein Spaß, der nach hinten losging

In dem Werbevideo wird ein NPC namens Shaun vorgestellt, der dem Publikum erzählt, wie er die Rolle in Goat Simulator 3 bekommen hat. "Um diesen Job zu bekommen, musste ich sowohl geistig als auch körperlich vorbereitet sein", sagt er.

"Ich meine, man wird ziemlich viel herumgeschleudert, und das muss gut aussehen, also habe ich einige Zeit in der renommiertesten Putzfrauenschule der Welt verbracht. Ich habe viel gelernt und ich glaube, ich bin eine ziemlich gute Ragdoll geworden."


Mehr zu Goat Simulator 3:

Goat Simulator 3 schafft es mit einem abgefahrenen Skin zu Fortnite

Goat Simulator 3: Release für November bestätigt


"Abgesehen von diesem Job habe ich noch andere Sachen in der Pipeline, andere große Spielwelten - man kann mich tatsächlich in einigen Aufnahmen sehen, die vor ein paar Monaten geleakt wurden", sagt NPC Shaun während geleaktes Gameplay aus Grand Theft Auto 6 zu sehen ist.

Rockstar-Eigentümer Take-Two war von diesem Twist der Werbung nicht sonderlich erfreut, denn schon bald wurde die Werbung "als Reaktion auf einen Bericht des Urheberrechtsinhabers" entfernt. Auch keine wirklich große Überraschung, oder?

Der Leak ist einer der größten der Videospielgeschichte gewesen. Nicht nur ging es dabei um eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahrzehnts, nein, es drang auch gleich über eine Stunde Material an die Öffentlichkeit. Der 17-jährige, der Rockstar angeblich gehackt haben soll, befindet sich derzeit noch mitten im Gerichtsprozess.

Schon gelesen?