Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gran Turismo 7: Patch 1.18 löst ein nerviges Cloud-Speicherproblem

Seid ihr jetzt angefixt?

Und das nächste Update für Gran Turismo 7 ist da. Patch 1.18 bringt keine rasend neuen Features mit oder bringt neue Karren ins Spiel. Nein, hier gibt es stattdessen eine Reihe von Problembehebungen.

Polyphony Digital und Sony haben das mal fix gefixt

Ab sofort sollte Gran Turismo 7 nicht mehr meckern, wenn der Honda Sports VGT das Kameraziel in der Musikwiedergabe ist oder ihr die Farbe der Bremssättel ändern wollt. Ein Problem mit dem Logitech-Lenkrad G923 wurde behoben, ebenso wie ein Fehler, bei dem ihr wiederholt mehrere Tickets aus Extra-Menüs erhalten konntet.

Damit noch nicht genug, denn auch in der Wiederholung eines Rundkurs-Rennens dürften jetzt die Namen aller Autos korrekt wiedergegeben werden.

Mehr zu Gran Turismo 7:

Am interessantesten dürfte eine Änderung sein, die ein Speicherproblem löst, bei dem eure Daten nicht korrekt vom Server geladen werden konnten, wenn ihr Gran Turismo 7 auf einer Konsole gestartet habt, auf der ihr keine gespeicherten Daten besessen habt oder euer Konto auf mehreren Konsolen zum Einsatz kam. Wer also per Cloud gespielt hat, war hier besonders gefährdet.

Alle Änderungen könnt ihr auf der offiziellen Webbsite des Spiels nachelsen.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare