Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Hogwarts Legacy: Fans sind sauer wegen Quidditch Champions

Kalkül?

Hogwarts Legacy war für Warner Bros Games ein riesiger Erfolg, dennoch fehlte vielen Spielerinnen und Spielern etwas: Quidditch.

Vor wenigen Tagen wurde nun mit Harry Potter: Quidditch Champions ein eigenständiges Multiplayer-Spiel angekündigt und bei Hogwarts-Legacy-Fans ruft das nicht zwingend Begeisterung hervor.

Absichtlich nicht im Spiel?

In Hogwarts Legacy heißt es, Headmaster Nigellus Black habe das Quidditch-Turnier für dieses Jahr aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Auch andere Charaktere im Spiel merken an, dass es sich merkwürdig anfühlt, in diesem Jahr kein Quidditch-Turnier zu haben.

Weitere Meldungen zu Hogwarts Legacy:

Mittlerweile kam sogar die Vermutung auf, man könnte Quidditch absichtlich nicht in Hogwarts Legacy untergebracht haben, um Harry Potter: Quidditch Champions zu pushen beziehungsweise damit noch einmal Geld zu verdienen.

Conspiracy time: The only reason they didn’t have quidditch in the game is so they could sell it as its own game
by u/Kaizer284 in HarryPotterGame

Das Timing hätte vermutlich etwas besser sein können, im Subreddit zu Hogwarts Legacy äußern jedenfalls viele ihren Frust über die Situation.

Was sagt ihr dazu? Findet ihr, Quidditch hätte definitiv noch zu Hogwarts Legacy dazugehört?

In diesem artikel

Hogwarts Legacy

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare