Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Immortals Fenyx Rising erhält angeblich ein Spin-off, das auf polynesischer Kultur basiert

Von Hawaii bis nach Neuseeland.

Angeblich soll es sich bei der Fortsetzung zu Immortals Fenyx Rising nicht um einen klassischen Nachfolger handeln. Viel mehr soll es ein Spin-off sein, dass die polynesische Kultur als Ausgangspunkt nimmt.

Ubisoft könnte ein Spin-off planen

Von welcher Kultur sprechen wir hier? Was genau ist Polynesien? Geografisch gesehen wird damit ein großes Seegebiet bezeichnet, in dem viele bekannte Inseln liegen. Darunter Hawaii, Neuseeland, Tuvalu oder die Osterinseln, die zu Chile gehören. Kulturen also, von denen wir vielleicht noch nicht so oft gehört haben.

Laut Jeff Grubb soll zumindest die Kultur Hawaiis vorkommen. Ob auch die anderen vertreten sind, hat er nicht im Detail gesagt. Die Informationen habe er aber von einer vertrauenswürdigen Quelle, versicherte er im Games-Mess-Decides-Podcast.

"Ubisoft Quebec's Fortsetzung von Immortals Fenyx Rising ist keine richtige Fortsetzung. Es ist eher ein Spin-Off. Der Produktionsname des Spiels lautet Oxygen", verriet Grubb.

"Es basiert dieses Mal auf der polynesischen Kultur Hawaiis. Es hat immer noch einen göttlichen Erzähler. Sie versuchen immer noch, es visuell zu stilisieren, aber es ist weniger eine Kopie von Breath of the Wild. Es befindet sich in der frühen Vorproduktion, ich habe einige Konzeptzeichnungen gesehen, es wird vielleicht 2025 erscheinen."

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare