Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mario & Luigi Dream Team Bros.: Das Ultibett: Bettschmidt befreien, Bossgegner (Riesenkampf): Wiggler und Claude

Komplettlösung Mario & Luigi: Dream Bros.: Befreit Bettschmidt aus dem Traum und siegt im Riesen-Kampf gegen den Bossgegner Traumwach.

Bettschmidt befreien

Lauft nach rechts, bis zum aktuell noch unerreichbaren Albtraum-Splitter, dann nach links aus dem Bildschirm hinaus. Einen Bildschirm später erreicht ihr die Luigision und nutzt sie sogleich, um eine Reihe Plattformen aus dem Hintergrund nach vorne zu pusten. Oben erreicht ihr so das 1. Attackenfragment von Traum-Pennemünde. Im nächsten Raum lauft ihr bis an das grüne Hindernis heran, lasst Luigi niesen und klettert dann auf das rote, lauft nach links an einem Attacken-Fragment vorbei, bis ihr vor der Aussparung der grünen Blöckchentreppe im Hintergrund steht. Kitzelt jetzt Luigis Nase und Mario fällt eine ebene tiefer und schnappt sich rechts 2. Attacken-Fragment. Lauft dann nach links ,die Treppe aus grünen Blöcken empor und niest erneut. Jetzt rechts die roten Klötze rauf zum 3. Attacken-Fragment. Nun erst einmal nach links aus diesem Bereich heraus.

Denn hier wartet oben das 4. Attacken-Fragment, an das ihr nach zwei Kämpfen ohne weiteres gelangt. Nun wieder zurück in den vorigen Raum. Lauft über die roten Blöcke, bis ihr vor dem Fuß der im Hintergrund befindlichen grünen Treppe steht und nutzt noch einmal die Luigision. Indem ihr hier die Plattformen durch Niesen ständig tauscht, erreicht ihr den Ausgang auf der rechten Seite. Hier lauft ihr bis zum Anschlag nach rechts für das 5. Attacken-Fragment. Verlast nach einigen Kämpfen den Raum nach oben links.

Hier niest ihr mit der Luigision die grünen Plattformen in der Mitte des Schirmes n den Vordergrund, klettert auf die solide Plattform und niest dann wieder die roten Komponenten links von euch hervor. So erreicht ihr links den Ausrufezeichenblock, der die senkrechte grüne Plattform dreht. Holt sie wieder hervor und schnappt euch Attacken-Fraugment Nummer 6. Im nächsten Raum steigt ihr auf den Sonnenschirm, der euch hoch zum 7. Attacken-Fragment schleudert. Über die Reihe Sonnenschirme rechts unterhalb von euch erreicht ihr den rechten Ausgang des Bereichs.

Im nächsten Raum hüpft ihr die Plattformen hinauf und nutzt dann die rote, um zu dem Knopf zu gelangen., den ihr betätigt. So spannt ihr den Sonnenschirm auf und gelangt nach rechts hinüber zum 8. Attacken-Fragment aus Traum-Pennemünde. Im nächsten Raum arbeitet ihr euch nach oben vor und findet auf halbem Wege Attacken-Fragment Nummer 9. Nehmt oben rechts die grüne Röhre, überwindet mithilfe der Luigision die Block-Hindernise und lehnt euren Luigiturm an den blauen Kopf, um Bomben von oben herabfallen zu lassen. Stellt euren Turm ruckartig wieder auf, wenn die Bombe etwa in der Mitte des Turms angekommen ist, um sie gegen die Blöcke und dort eingebetteten großen Bomben zu schleudern und der Weg zur rechten grünen Röhre ist bald frei. Um die hintere freizulegen, müsst ihr die Bomben sogar noch etwas tiefer fallen lassen.

Nehmt anschließend zunächst die linke Röhre, um das 10. Attacken-Fragment zu erhalten. Ihr lernt nun die Traum-Attacke Traum-Wall. Dann zurück in die vorige Halle und durch das rechte Rohr. Im nächsten Bereich merkt ihr euch die zugeklappten Schirme und verlasst ihn nach links. Hüpft eine Etage höher, hämmert den blauen Knopf hinein. Dann nach oben und nach links, wo ihr den Ausrufezeichenblock erst einmal ignoriert. Darüber drückt ihr den nächsten blauen Knopf, dann niest ihr und springt auf die grüne Plattform rechts von euch, stehen die grünen Blöcke hochkant, hüpft ihr nach rechts über sie herüber. Sind sie waagerecht, müsst ihr den Ausrufezeichenblock anspringen. Lauft bis auf den letzten grünen Block und niest erneut, damit ihr oben den letzten blauen Knopf erreicht. Dann nach links zurück durch die Röhre. Im nächsten Raum könnt ihr nun die Sonnenschirme nutzen, um den Ausgang oben links zu nehmen.

Der führt euch auch schon in den letzten Raum, wo der Albtraumsplitter auf euch wartet. Nach dem schier endlosen Vortrag Kissingers über Dinge, die ihr schon lange wisst, springt ihr die Ausrufezeichenblöcke neben dem Albtraumsplitter an, was wiederum den Alarm auslöst. Zeit für einen neuen Riesenkampf.

Riesenkampf - Bossgegner: Turmwach

Das Ziel ist es, Turmwach in die See zu treiben. Dazu müsst ihr den Hammer-Haken benutzen, der sein Opfer bekanntlich zurückschleudert. Alle anderen Attacken benutzt ihr nur, wenn die Situation es erfordert. Wann das ist, lest ihr im Folgenden. Turmwach selbst hat viele verschiedenen Angriffe. Zum einen kann er sich in viele verschiedene Teile zerlegen, die dann kreisförmig vor euch um seinen Schädel herumrotieren. Schlagt sie mit dem Hammer in einem exakten Rhythmus so weg, dass ihr jedes zweite Teil erwischt und erledigt den Rest der Teile im selben Rhythmus kurz darauf. Manchmal beschwört er auch eine Kugel aus Hausteilen, die er dann langsam in eure Richtung rollt .Auf die müsst ihr dann draufspringen und den 3DS in Richtung des Gegners neigen, um ihn damit zu überrollen. Beachtet, dass er regelmäßig nach vorne ausschlägt. Ihr müsst also dann treffen, wenn er gerade geschlagen hat. Sonst erleidet ihr doch Schaden.

Ab und an stellt er einen Kistenstapel vor euch auf, den ihr mit dem Spring zerkleinern könnt. Die übrigen Kisten schießt er in eure Richtung. Dabei ist zu beachten: Rote Kisten fliegen hoch auf euch zu, grüne niedrig. Schießt er eine grüne Kiste müsst ihr also springen. Ist es eine rote, bleibt einfach stehen. Auch seine Hammer-Attacke solltet ihr studieren. Es gibt zwei Varianten. Er schlägt immer horizontal oder vertikal auf euch ein, doch in einer Version kontert ihr beide Schläge (einfach je nach Ausrichtung seines Hammers auch horizontal oder vertikal schlagen, sobald der Signalton ertönt), in einer anderen, duckt ihr euch mit einem Wischer nach unten unter dem horizontalen Schlag weg. Beide sind aber gleich auszuführen und durch den Ton gut durchschaubar.

Wenn Turmwach in den Panzermodus geht, nutzt ihr die Paar-Attacke Schraubstampfer, um seine Panzerung komplett zu zerlegen. Hat er nur um seinen Kopf herum einen Panzer aufgebaut, reicht ein guter Kopfsprung. Habt ihr Turmwach durch gute Konter und Hammer-Haken ins Wasser befördert, schlagt ihr mit Wischbewegungen nach unten so schnell ihr könnt auf ihn ein. Erreicht ihr ein "Super!", dürft ihr am Ende noch einen finalen Schlag landen, der euch ein "Exzellent!" einbringt.

Beendet wird der Kampf wie immer mit der Stern-Attacke, bei der ihr auf den Gegner zielt, indem ihr den 3DS entsprechend neigt. Danach ist der Albtraumsplitter zugänglich und ihr könnt Bettschmidt befreien.

Pennemünde

Danach ist klar: Ihr müsst Bettschmidt in den Somnamwald folgen, um das Ultibett zusammenzusetzen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Mario & Luigi: Dream Team Bros. - Komplettlösung

In diesem artikel

Mario & Luigi: Dream Team

Nintendo 3DS

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare