Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mario & Luigi Dream Team Bros.: Somnamwald 1 - Das Ultibett bauen, den ersten Kissenmeister befreien

Komplettlösung Mario & Luigi: Dream Bros.: Bettschmidt baut das Ultibett und ihr macht euch an die Rettung des ersten Kissenmeisters.

Somnamwald - Mit Bettschmidt treffen

Macht euch nun auf in den Somnamwald, der östlich des Pilzwald-Parks liegt. Von dem Eingangsbereich des Parks, dort wo die Reise-Röhre, Speicherblock und Muschlonmarkt sind, geht ihr nach Osten und im nächsten Bildschirm über die Brücke, um ihn nach Osten zu verlassen. Direkt vor euch liegt die erste Bohne. Als Prall-Ball geht es den Hang hinauf und in den nächsten Bildschirm hinein, wo ihr Bettschmidt antrefft. Da Bettschmidt selbst nicht an den Schalter kommt, nutzt ihr von der Treppe aus euren Bohrerwirbel und öffnet so den Durchgang. Folgt Bettschmidt in den nächsten Bildschirm - setzt euch mit den neuen Feinden auseinander oder lasst es, wie ihr mögt - und übergebt ihm dort die Dösteile. Ihr erhaltet daraufhin das Ultibett.

Somnamwald - den Tempel der Kisse suchen

Nun müsst ihr noch einen Ort im Wald finden, der die Kraft von Träumen verstärkt, wenn ihr die Pennhenne im Traum antreffen wollt. Die Lösung: Der Tempel der Kisse. Leert, bevor ihr das Gebiet verlasst, alle Blöcke, die hier herumschweben. Dann geht ihr nach Osten. Habt ihr die Feinde erledigt oder seid ihnen ausgewichen, lauft ihr nach rechts, hüpft über die Baumstämme und sammelt die Bohne ein. Wirbelschwebt dann nach Norden und dann nach links, wo ihr einen Felsen mit dem Hammer zerstört, unter dem der 1. Kisso des Somnamwaldes liegt.

Drei Albtraumsplitter gilt es zu zerdeppern. Nehmt links die grüne Röhre und auch die nächste noch und ihr steht unten vor Albtraumsplitter Nummer eins. Lauft dann nach rechts, um vor der grünen Röhre durch das Loch im Hintergrund zu gehen, um eine Etage höher zu kommen, wo Splitter Nummer 2 zerstört werden kann. Dann durch die rechte Röhre, die euch nach oben bringt, durch das Loch im Hintergrund zwei Etagen tiefer und nach links durch die Röhre. Springt dann hoch zur Röhre links. Danach ist der Kisso frei.

In der Wachwelt wirbelt ihr dann wieder zum östlichen Ufer hinunter, nutzt die Gelegenheit, den Ausrufezeichenblock zu betätigen, um das Tor zu beseitigen und verlasst den Bereich dann nach Osten. Hier seht ihr einen seltsamen Maulwurf nach Osten verschwinden. Da der direkte Weg versperrt ist, geht ihr nach Norden. Von dem Ventilator lasst ihr euch im Wirbelsprung-Modus nach Süden tragen, hüpft dann nach Norden und wenn der Wind abgeklungen ist springt ihr im Wirbelsprung nach links zur Plattform hinüber.

Hier zerhämmert ihr einen Felsen, bohrerwirbelt euch durch die stacheligen grünen Ranken und zerhaut dort die Felsen, bevor ihr nach Norden auf die Plattform wirbelt, um das 1. Attacken-Fragment zu bekommen. Dann zurück zur Plattform davor, wieder durch die Dornen nach rechts und lasst euch von dem Wind nach Südwesten tragen. Ihr landet vor einem Felsen, den ihr zerhämmert. Südlich davon hüpft ihr über die Baumstämme nach Südosten, wo ihr links zwei weitere Felsen beseitigt und dann nach rechts lauft.

Somnamwald - Kissenmeister

Im nächsten Bildschirm findet ihr direkt im Eingangsbereich nahe dem Bumerang-Bruder eine Bohne. Besiegt die Gegner und lauft nach rechts, wo ihr euch durch die Dornen wirbelt. Tretet im nördlichen Bereich nun an die Kante des giftigen Teichs heran und Wirbelsprung nach Norden zu dem 2. Attacken-Fragment und der Bohne. Dann durch den rechten oberen Ausgang heraus. Auf einer Anhöhe seht ihr einen Kissenmeister. Dieser Kisso ist unabdingbar, wenn ihr den Tempel betreten wollt. Erst einmal also nach rechts, wo ihr springend und wirbelnd den giftigen Teich zwischen den Windstößen nach rechts überquert. In der Südöstlichen Ecke entdeckt ihr den 2. Kisso des Somnamwaldes.

In der Traumwelt schlüpft Luigi in die Luigision, während Mario gegen den Ausrufezeichenblock hüpft. Nun läuft ein Zeitlimit, das ihr dadurch schlagt, dass ihr auf Luigis rechte Schnurrbarthälfte drückt, um Mario zu beschleunigen. Es ist etwas knifflig, in dem hohen Tempo nicht in die Stacheln zu fallen. Doch wenn ihr bei den letzten drei kurzen Sprüngen, den Analogschieber jeweils nur kurz nach links antippt, ist es gut machbar. Kommt ihr bei den Felsen an, müsst ihr den Hammer benutzen. So gelangt ihr zum zweiten Ausrufezeichenblock, der die Pforte zum Albtraumkristall öffnet.

Wieder in der Wachwelt hüpft ihr etwas nördlich zurück auf den Baumstumpf und nutzt den Bohrerwirbel, um zunächst die Steine nach links zu vernichten und dann nach rechts. Von hier arbeitet ihr euch an der Ventilatorblume nach Norden vorbei, wo ihr mit dem Wirbelsprung zum 3. Attacken-Fragment des Somnamwaldes kommt. Nun zurück zur Venitlatorblume. Stellt euch an die Kante und lasst euch auf die andere Seite blasen, wo ihr den Kissenmeister erreicht.

Somnamwald - die Rettung des Kissenmeisters

Im Traum lauft ihr ganz nach links, um eine neue Luigision zu entdecken. Es handelt sich um einen Propeller, der Wind erzeugt, wenn ihr an Luigis Nase dreht. Von diesem Wind könnt ihr euch gegen die Wand drücken lassen und diese sogar hoch krabbelt. Tut dies auch direkt neben der Luigision, um zum ersten Albtraumsplitter zu gelangen. Wiederholt das weiter rechts, um den Kissenmeister zu befreien. Von ihm bekommt ihr einen Somnam-Stein. Ihr wisst nun, dass dies nicht der einzige Kissenmeister war und dass ihr noch weitere retten müsst.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Mario & Luigi: Dream Team Bros. - Komplettlösung

In diesem artikel

Mario & Luigi: Dream Team

Nintendo 3DS

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare