Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Molyneux: Fable 3 ist kein RPG

Kein RPG der 90er Jahre

Peter Molyneux ist sich nicht sicher, ob man Fable 3 überhaupt noch als Rollenspiel bezeichnen kann.

"Ich bin mir nicht sicher, ob ich Fable überhaupt noch als RPG bezeichne", erklärt er.

"Es ist mit Sicherheit kein RPG der 90er Jahre. Man könnte es sich durchaus anschauen und sagen, dass es wie ein Action-Adventure ist."

"Es gibt viel Drama, eine großen Storyanteil und viele Emotionen - aber mit Levelaufstiegen. Ich liebe das. Ich bin nicht diese Art von Person, die es mag, mit einem vorgefertigen Charakter zu spielen und der man sagt 'das bist in jedem Fall du'."

Zuvor wurde bereits bekannt, dass Fable 3 auf Erfahrungspunkte und eine Gesundheitsanzeige im klassischen Sinn verzichtet.

Erste Eindrücke von den Machern bekommt ihr im Entwicklertagebuch zu Fable 3 auf Eurogamer TV.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare