Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nioh 2 - Die Suche (Nebenmission 5)

Kodamas suchen ist nicht nur eine Nebenbeschäftigung.

Die fünfte Nebenmission bringt euch einmal mehr in das allererste Gebiet zurück, wo ihr diesmal einem Kodama dabei helfen sollt, seine vermissten grünen und lila Freunde zu finden und zu ihm zurück zu schicken. Natürlich müsst ihr dafür unzählige große und kleine Dämonen erledigen und Gebiete reinigen, doch keine Sorge, wir sagen euch, wo ihr alle verlorenen Geister findet.

  • Empfohlene Stufe: 18+
  • Schwierigkeit:
  • Findbare Kodama Geister: Keine (was nicht stimmt, denn welche zu suchen ist genau eure Aufgabe)

Diesmal kommt ihr aus der Richtung des Endbosses runter in den zweiten Teil des Dorfes. Der Schrein wurde extra ein wenig verschoben und steht für bereit. Redet noch kurz mit eurem Freund, dann sprecht ihr zwei Mal mit dem Kodama Geist gegenüber vom Altar. Ihr wisst nicht, was er sagt, aber was soll es. Lauft los und geht erst einmal links in das hohe Lagerhaus und klettert nach oben. Oben findet ihr eine kleine Truhe und dann geht ihr raus auf die Brüstung.

Oben geht ihr raus und lasst euch bitte nicht von dem Gaki direkt links um die Ecke erwischen. Lauft über die Brücke, kümmert euch um den nächsten Gakiund sammelt die Flammen. Dann lauft über die linke Brücke zurück auf die andere Flussseite und erschießt am besten den Gaki links auf dem Dach. Jetzt habt ihr erst mal Ruhe von oben, wenn ihr euch um den besudelten Bereich kümmert. Geht also zurück zum Lagerhaus und klettert nach unten.

Geht jetzt in den besudelten Bereich der Straße und erledigt den Gaki, der direkt von rechts angreift. Vor dem Haus findet ihr eine Flamme, im Haus gegenüber auf der linken Straßenseite ist ebenfalls eine Flamme. Um die Ecke habt ihr sicher schon den Ippon-Datara herumhüpfen sehen. Den solltet ihr aus dem Weg räumen, was angesichts bekannter Muster auch kein Problem sein sollte. Zieht euch notfalls bis zum Schrein zurück, er bleibt nicht lang außerhalb des besudelten Bereiches.

Da das nicht reichte, um den Bereich zu säubern schaut ihr jetzt ganz vorsichtig in das große Bootshaus am Ende der Straße, wo euch eine Nure-Onna den Rücken zudreht. Landet einen guten Treffer, dann seht zu, dass ihr sie rauslockt, denn sie stört der wenige Platz im Haus nicht, euch vielleicht schon. Ist sie tot, klettert ihr auf das Dach und schaut hinten auf dem Dach zu dem lila Sudama. Dem gebt ihr etwas - was ist egal, geht ins Menü und werft irgendeinen Gegenstand oder eine Waffe weg - und er verschwindet.

Dann geht es über die Brücke, wo euch gleich im Haus rechts ein Gaki begrüßt. Geht auf dieser Seite davon aus, dass überall ein solcher Ghoul sitzt.

Vor allem aber kümmert ihr euch erst mal um die Nure-Onna auf der Straße, denn sie ist hier die größte Gefahr. Sobald sie tot ist, ist auch endlich der Fluch aufgehoben und das Gebiet nicht mehr besudelt. Nun, fast. In Richtung Wald habt ihr jetzt noch ein Haus, in dem ihr durch die Tür einen Enki seht. Lockt ihn raus und kümmert euch dann auch um den Gaki, bevor ihr drinnen die kleine Kiste plündert.

Geht beim nächsten Haus auf dieser Seite vorne rein und auf der Rückseite wieder raus. Dann nach links - Achtung: Gaki um die Ecke - und ein Stück weiter findet ihr einen weiteren lila Sudama, dem ihr was geben müsst - müsst, sonst kann die Mission nicht beendet werden.

Folgt der Straße bis zur Mitte und schaut nach links, wo ein Kodama einem Gaki gegenübersteht. Erledigt den fiesen Gnom, dann schickt ihr den Kodama Geist zurück zum Schrein.

Im letzten Haus links findet ihr eine Kiste, hinter dem Haus steht eine weitere, die ihr jetzt beide öffnen könnt. Geht von hier hinter dem Haus lang die Stufen links hoch und nach links, wo ihr an dem Tor eine Flamme findet und auf dem Steg dahinter einen weiteren lila Sudama - dem ihr auch etwas gebt. Geht zurück zur Straße und nach rechts über die Brücke. Schnappt euch die Kiste links vom Tor, dann öffnet das Tor, um eine Abkürzung zum Schrein zu haben.

Außerhalb des Dorfes

Folgt dem Weg entlang des Flusses hoch, gleich rechts habt ihr einen Steg mit Gaki und Flamme. Geht weiter und ihr seht einen Gaki auf einer Klippe stehen. Den holt ihr mit einem Pfeil runter, sonst wird er lästig. Geht dann erst nach rechts den Fluss entlang und lasst den ersten der beiden Gakis kommen, damit ihr nicht beide gleichzeitig bekämpfen müsst. Holt euch die Flamme und folgt dem Weg weiter nach oben. Nehmt die Flamme und ihr kommt in einen weiteren besudelten Bereich.

Zur Begrüßung seht ihr gleich rechts einen Enki den Weg runterkommen. Das Problem ist, dass ihr nicht viel Platz habt. Weicht aus und zurück, so gut es geht, ohne zu tief in den besudelten Bereich zu gehen, und hofft auf Wucht-Attacken, die ihr dann Wucht-Kontert.

Geht dann den Weg rechts hoch, nehmt die Flamme und schubst etwas weiter den Gaki über die Klippe, um seine Flamme zu holen. Ein Stück weiter und ihr kommt zu einem Haus, mit einem Mini-Tempel rechts daneben. In diesem fallt ihr dem Gaki in den Rücken, aber im Haus wartet ein Ippon-Datara. Falls ihr euch fragt, ob das Spiel euch hasst: Ja, tut es. Natürlich müsst ihr den Hüpfer rauslocken, dann könnt ihr versuchen, ihn im Kreis den Weg entlang zu kiten, und eine gute Chance für einen Wucht-Konter zu bekommen. Viel mehr geht hier auf den engen Wegen kaum. Das, oder ihr habt ein paar Kugel im Gewehr, die ihr opfern könnt.

Wenn der Ippon-Datara tot ist, geht es zum nächsten Fall: Wenn ihr von außen auf das Haus schaut, dann geht links hoch zum Friedhof, wo eine Nure-Onna ihre Runden dreht. Nach dem Kampf eben sollte sie ein Kinderspiel sein und der Bereich ist danach gereinigt. Lauft dann weiter, holt euch die Flamme am Ende und dreht euch in Richtung des Hauses um. Links geht ein kurzer Weg entlang des Felsens hoch, ein Gaki steht da und am Ende eine Truhe, die ihr jetzt auch öffnen könnt. Schaut von der Kiste nach rechts und ihr seht, wie ein kleiner Steg vom Friedhof weggeht. Darauf seht ihr das grün eines Kodama. Lauft zu ihm rüber und schickt den Geist zurück zum Schrein.

Ihr geht zurück zum Haus, in dem der Ippon-Datara war und dann durch das Haus - Flamme mitnehmen - zur Rückseite raus. Erledigt schnell den Gaki dann gebt den nächsten lila Sudama etwas aus eurem Inventar. Plündert dann noch die Truhe hinter dem Haus.

Geht zurück durch das Haus auf den Weg und nach rechts, an der Gabelung geht es rechts zu einem Enki, der den letzten Kodama belästigt. Geht gar nicht, also lockt den Enki zurück vor das Haus, um etwas Platz zu haben. Ist er erledigt, schickt ihr den Geist zurück zum Schrein. Dies müsste der letzte Kodama gewesen sein, die Flamme sollte auftauchen und ihr könnt die Mission verlassen. Wenn nicht, dann fehlt euch noch ein grüner Kodama oder lila Sudama. Geht noch mal die Seiten hier durch, welchen ihr verpasst haben könntet.


Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare