Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Perry Rhodan - Komplettlösung

Rundreise durchs Universum

2. Waringer-Akademie

In der Akademie angekommen, meldet Ihr Euch als „Laszlo Daikonu“ an und fliegt per Shuttle-Express zur Eingangshalle. Am Empfang bekommt Ihr eine Tages-ID und fragt gleich nach Kari Levian. Eure ID-Karte erhält daraufhin ein Update. Geht hinter der Empfangsdame in den Transmitter.

Kari sitzt an ihrem Schreibtisch. Nehmt Euch den Kristall von Ihr und befragt sie zum Roboterkopf, Aimo Martel und dem Artefakt. Während Kari nun unterwegs ist, schnappt Ihr Euch das Futter neben ihrem Schreibtisch und gebt es der Pflanze. Packt dann deren Exkremente ein und ruft Eure Nachrichten an Karis Terminal ab.

Da Daellian gerade kein Zeit für Euch hat, geht Ihr zurück zur Eingangshalle und sprecht die Empfangsdame auf das Robotik-Institut an. Per Shuttle reist Ihr nun in die Cafeteria, wo Ihr einen Assistenten aus dem Institut verkatert vorfindet. Lasst Euch vom Barkeeper einen Espresso geben, vermischt ihn mit den Exkrementen der Pflanze und serviert das leckere Getränk dann dem Assistenten.

Der wird dadurch schnell wieder munter, also könnt Ihr ihn zum Roboterkopf befragen. Er nimmt Euch danach mit ins Labor. Ladet dort Bullys Fernbedienung auf und steckt den Stimmutilisierer direkt daneben ein. Während der Assistent unterwegs ist, stellt Ihr den Kasten vom hinteren Tisch in den Laborscanner und platziert das unbekannte Artefakt aus Mondras Büro darauf.

Verlasst dann schnell den Raum und betretet das erste Labor weiter vorne. Auf dem Bildschirm rechts schaut Ihr Euch die Ergebnisse der Scans an und ladet sie runter. Auf dem Tisch findet Ihr noch eine ID-Karte. Geht nun zu Kari zurück, denn Daellian hat endlich Zeit für Euch. Plaudert mit ihm über Mondras Notizbuch und das Artefakt.

Geht wieder nach draußen und fragt Kari, ob jemand Eure beiden ID-Karten kombinieren kann. Sie schickt Euch in die Cafeteria, wo Ihr einen Kryptologen findet (das Alien im hinteren Teil). Der spricht jedoch erst mit Euch, nachdem Ihr ihm ein paar Muurt-Würmer spendiert. Gebt ihm dann eine ID-Karte und schon legt er los.

Mit der Zugangskarte fahrt Ihr per Shuttle zur Robotik. Beobachtet den Arbeiter und nehmt seinen Datenträger vom Boden auf, sobald dieser verschwindet. Kombiniert ihn mit dem Grundrissplan aus Bullys Büro und dirigiert anschließend das Mini-Raumschiff per Fernsteuerung durch den Lüftungsschacht zu den Explosivstoffen.

Mit den Tasten auf der rechten Seite bewegt Ihr Euch vorwärts oder rückwärts, während Ihr Euch mit den anderen Buttons nach rechts oder links dreht. Vom Start aus geht Ihr nun drei Felder nach vorne. Dreht Euch nach rechts, fliegt wieder vier nach vorne und dann nach links. Nun sieben Felder vorwärts, nach rechts drehen, zwölf nach vorne und nach links drehen. Zum Abschluss nochmal drei geradeaus und schon Ihr könnt das Schiffchen absetzen.

Der Sicherheitsmann am Eingang ist nun nicht mehr da, also geht Ihr in die Sicherheitszentrale und zeichnet per Stimmutilisierer Martels Stimme über das Gerät vor den Bildschirmen auf. Geht wieder aus dem Raum hinaus und steckt Eure ID-Karte in den Scanner. Mit Eurer Thermobrille werft Ihr dann einen genauen Blick auf die Tür im Hintergrund, wo die Zahlen 0, 2, 4, 6 und 8 hervorgehoben werden. Gebt sie in der Reihenfolge „06284“ ein und schon öffnet sich der Durchgang.

Geht nun einmal mehr ins erste Labor und krallt Euch den Chip auf dem Tisch sowie den Torso des Roboters. Anschließend schickt Ihr Perry im Flur nach hinten und blockiert mit Hilfe des soeben aufgesammelten Blechkameraden die Schleuse auf der rechten Seite. In dem folgenden Raum seht Ihr nicht nur einen riesigen Bohrer, sondern auch ein kleines Objekt am Boden. Sobald Perry daran rumspielt, entpuppt sich der Bohrer als Hologramm.

Mit Hilfe des Stimmutilisierers lässt sich nun der Transmitter im Flur verwenden. Richtet das Gerät auf den Sensor oberhalb des Teleporters. Am Ziel entdeckt Ihr eine Leiche. Nehmt Euch die Flasche mit Gift vom Tisch und einen Datenkristall aus den Händen des toten Körpers, den Ihr umgehend mit Hilfe der dortigen Positronik auslest.

Nachdem Ihr den Raum per Transmitter verlassen habt, benutzt Ihr ihn gleich nochmal. Im selben Zimmer erwartet Euch nun eine kleine Überraschung.

Als Perry später in einer Gefängniszelle zu sich kommt, sitzt er erstmal fest. Aber auch dieses Problem lässt sich natürlich lösen. Von dem kleinen Tisch könnt Ihr Wasser, Löffel und Essen aufnehmen. Kippt das Wasser gegen die Wand und Ihr seht eine Nachricht. Direkt vor dieser Wand beschafft Ihr Euch auf dem Boden ein Metallröhrchen, indem Ihr den Löffel benutzt.

Verwendet dieses Röhrchen mehrmals mit dem Energiefeld vor der Zelle, bis der genervte Wachmann den von Karis Schreibtisch eingesammelten Kristall einem Putzroboter vor die Füße wirft, der Ihn wiederum vor Eure Zelle befördert. Der Kristall hilft Euch dabei, das Energiefeld zu deaktivieren. Danach braucht Ihr nur noch Eure Sachen einzupacken und verschwindet mit dem Polizeigleiter.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

In diesem artikel
Awaiting cover image

Perry Rhodan

PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare