Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Go: Top-Raids erklärt - Wie sie funktionieren und was sie bringen

Wie Raids, nur stärker.

Die Top-Raids sind eine neue Art von Raid, die Niantic im Oktober 2022 in Pokémon Go eingeführt hat. Sie sind eine stärkere Version von Raids, für die ihr definitiv mehrere Trainerinnen und Trainer benötigt, um sie erfolgreich abschließen zu können.

Wir erklären euch in unserem Guide, was die Top-Raids in Pokémon Go genau sind, wie sie funktionieren und welche Pokémon ihr dort fangen könnt.

Inhalt:


Was sind Top-Raids in Pokémon Go?

Top-Raids sind eine neue Art von Raid in Pokémon Go. Sie sollen Trainerinnen und Trainer dazu anspornen, sich an ausgewählten Arenen zu versammeln und gegen bestimmte Pokémon zu kämpfen.

Bedenkt, dass es sich dabei ausschließlich um Vor-Ort-Raids handelt, ihr könnt also keine anderen Trainerinnen und Trainer einladen, die sich nicht in unmittelbarer Nähe aufhalten.

Es handelt sich insgesamt um eine schwierigere Variante eines Raids einer bestimmten Stufe, sie liegen etwas über dem Niveau eines Raids der Stufe 5.


Wann und wo finden Top-Raids in Pokémon Go statt?

Die Top-Raids finden ausschließlich an Arenen statt, die als Ex-Raid-Arena eingestuft sind. Ihr erkennt entsprechende Raids an einer neuen Form von Ei, ebenso werden sie euch im „In der Nähe“-Bildschirm und via Niantic Campfire angezeigt.

Die Besonderheit der Top-Raid-Eier ist, dass sie 24 Stunden vor Beginn des Raids bereits bei der Arena auftauchen, was euch Zeit gibt, euch für den jeweiligen Zeitpunkt zu verabreden.

Raids können dabei nur zu folgenden Zeitpunkten (jeweils Ortszeit) stattfinden:

  • 11 Uhr
  • 14 Uhr
  • 17 Uhr

Im Gegensatz zu den Ex-Raids müsst ihr die Top-Raids aber nicht erst durch ausreichend Raid-Aktivitäten an der jeweiligen Arena triggern. Sie tauchen zufällig aus, aber allem Anschein nach nur in ausgewählten Event-Zeiträumen, um die Community zusammenzubringen.

Wie erwähnt, dauert es 24 Stunden, bis das jeweilige Ei ausgebrütet ist. Anschließend bleiben 30 Minuten Zeit, um den Raid zu absolvieren.


Was ihr noch über Top-Raids in Pokémon Go wissen solltet

Die Eier der Top-Raids haben eine rötliche Farbe, ebenso erkennt ihr Arenen, an denen gerade ein Top-Raid-Ei ausgebrütet wird, an einem besonderen Effekt.

Es gibt keine speziellen Belohnungen, was Items anbelangt. Diese entsprechen Raids der Stufe 5, es gibt aber etwas mehr EP (13.000) für Top-Raids. Und natürlich die Chance auf das jeweilige Pokémon.

Bei der Anzahl an Top-Raids-die ihr ausführen könnt, gibt es keinerlei Beschränkungen. Verwendet einfach eure normalen Raidpässe. Ein Ersatz für Ex-Raids sollen die Top-Raids auch nicht sein, obwohl sie an denselben Arenen stattfinden.


Weitere hilfreiche Inhalte zu Pokémon Go:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Aktuelle Promo-Codes in Pokémon Go

Evoli-Entwicklung und Namenstricks in Pokémon Go

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare