Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony Online Entertainment stellt The Agency ein, feuert 205 Mitarbeiter

Fokus auf EverQuest und PlanetSide

Sony Online Entertainment hat Berichte über massive Entlassungen beim Unternehmen bestätigt

Ebenso bestätigte man auch, dass man die Arbeiten am MMO The Agency eingestellt hat. Im Zuge der Entlassungen wurden drei Studios geschlossen und 205 Stellen gestrichen.

In einem Statement spricht man von einer "strategischen Entscheidung", um Kosten zu reduzieren und seine globale Belegschaft zu straffen. Von den Schließungen sind die Studios in Denver, Seattle und Tucson betroffen.

"Als Teil der Restrukturierung stellt SOE die Produktion von The Agency ein, damit man Entwicklungsressourcen auf zwei neue MMOs auf Basis der renommierten PlanetSide- und EverQuest-Marken konzentrieren kann, während man gleichzeitig sein aktuelles Portfolio an Online-Spielen beibehält."

Dementsprechend soll es keinerlei Auswirkungen auf bereits veröffentlichte Spiele geben. Die Entwicklungsarbeiten in den Studios in Denver und Tucson will man ins Hauptquarter nach San Diego transferieren.

In diesem artikel

The Agency

PS3, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare