Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Star Wars Galaxies: Sony schaltet Server zum Jahresende endgültig ab

Vertrag mit LucasArts läuft aus

Nach etwas mehr als acht Jahren wird Sony Online Entertainment die Server des MMOs Star Wars Galaxies zum Jahresende abschalten.

Wie das Unternehmen am Wochenende mitteilte, zieht man am 15. Dezember die Stecker.

Nach Angaben von SOE-Chef John Smedley läuft 2012 auch der Vertrag zwischen Sony Online Entertainment und LucasArts aus. Die Entscheidung, SWG zu einem Ende zu bringen, sei "einvernehmlich" getroffen worden.

Das NGE-Update des Spiels, mit dem man zahlreiche Änderungen am Spiel vornahm und viele Spieler dazu brachte, den Titel aufzugeben, bezeichnete Smedley erneut als "Fehler", den man im Unternehmen "niemals wiederholen" werde.

Aktive Abonnenten erhalten vor dem Ende des Spiels die Chance, andere SOE-Spiele kostenlos auszuprobieren. Ebenso plant man Events zum Abschluss und auch das SWG Trading Card Game wird im Zuge dessen eingestellt.

Weitere Infos dazu bekommt ihr auf der offiziellen Website.

In diesem artikel
2 weitere zeigen
Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare