Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario Galaxy 2 - Komplettlösung

Alle Sterne eingesammelt

89. Diese Maschine ist ein Megamurks (G)

Bewegt euch an der linken Seite des Rumpfes des zerstörten Roboters, um einen Kugelwilli auf euch zu ziehen. Lockt ihn zu dem Glaskäfig, um eine quadratische Röhre freizulegen, die sich als Kanone herausstellt. Zielt auf die Zielscheibe und versucht die Mitte zu treffen, wenn ihr ein Extra-Leben gebrauchen könnt.

Kümmert euch um die Bumerang-Brüder genau auf die gleiche Art, wie ihr euch der Hammer-Brüder entledigen würdet: Beschießt sie mit Sternteilen, Wirbelt sie auf den Rücken und kickt sie ins All. Beachtet, dass die Bumerangs auch dann noch an die letzte Position eines der Brüder zurückkommen, wenn dieser bereits aus dem Weg geräumt ist. Schlagt dort also keine Wurzeln. Am Ende der linken oberen Fahnenstange gibt es noch einen Kraft-Pilz, wenn ihr mögt. Nehmt den Sternenring auf einen kleinen Metallplaneten mit einer weiteren Kanone.

Erneut zielt ihr auf eine Zielscheibe. Dieses Mal in rot und weiss an der Unterseite eines Planeten mit blauen und roten kreisenden Plattformen. Macht euch auf die Oberseite des Planeten auf und sammelt unterwegs die Kometenmedaille ein.

Megamurks hat seine verwundbare Stelle in dem gläsernen Cockpit ganz oben. Weicht den rotierenden Flammenbarrieren aus und sammelt eine neue Wolkenblume ein. Erzeugt über einem der Ventilatoren eine Plattform und lasst euch bis nach oben tragen. Beachtet, dass Bowser Jr.s Elektro-Schüsse jegliche Wolken auflösen. Mittels Weitsprüngen und weiteren Wolken erreicht ihr jedenfalls das Dach, auf das ihr beherzt draufstampft, um den ersten Treffer zu landen.

Daraufhin saugt der Sprössling von Marios Erzfeind die Luft über die Ventilatoren des Megamurks an. Dabei zieht er die Wolken zu sich heran und zerstört sie dabei. Haltet euch fern und stellt in dieser Phase die Bemühungen ein, auf seine Kopfhöhe zu gelangen. Achtet auch darauf, dass die Glaskuppel des Cockpits unter Strom gesetzt sein kann und sie dann nicht zu beschädigen ist. Nach dem zweiten Treffer wird der Megamurks dann zu einer fahrenden Festung, was die Sache natürlich verkompliziert, aber nicht allzu sehr. Ihr müsst nun etwas höher aufsteigen und aufpassen, dass ihr nicht zu nah an dem Megamurks seid, weil ihr ansonsten nicht auf dessen Geschosse und Aktionen reagieren könnt. Aber ansonsten bleibt die Taktik die gleiche.

90. Risikokomet! Megamurks für Profis (K)

Dieser Risikokomet bewirkt, dass ihr den gesamten Level durchspielen müsst, ohne Schaden zu erleiden. Außerdem ist der blau-rote Planet mit den rotierenden Plattformen durch einen Würfelförmigen lila Sumpfplaneten ersetzt worden. Um hier zu landen, müsst ihr eine bewegliche Zielscheibe treffen und darauf achten, nicht auch noch in eine der Minen zu donnern, die um euren Start-Planeten kreisen. Auf dem lila Sumpfplaneten besteigt ihr eine hin und her wippende Plattform, die euch über die giftige Brühe trägt, dabei aber abwechselnd ihre beiden Seiten in sie hineintaucht. Bewegt euch entsprechend. Am anderen Ende bekommt ihr eine Wolken-Blume mit der ihr den Sternenring zum Endgegner erreicht. Diesen besiegt ihr dann wie gehabt - nur eben möglichst ohne getroffen zu werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Super Mario Galaxy 2.

In diesem artikel

Super Mario Galaxy 2

Nintendo Wii

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare