Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

System Shock: Mortal-Kombat-Autor Greg Russo schreibt die Serie zum Klassiker

Der Sci-Fi-Klassiker System Shock erhält vom Streaming-Dienst Binge.com eine Live-Action-Serie.

Update vom 28. Januar 2022: Wie Binge.com mitteilt, hat man Greg Russo, der für das Drehbuch des Mortal-Kombat-Films von 2021 verantwortlich war, als Autor für die Live-Action-Serie zu System Shock verpflichtet.

Russo wird obendrein nicht nur als Autor tätig sein, sondern auch die Regie übernehmen und ist neben Binges Allan Ungar sowie Nightdive Studios Stephen Kick und Larry Kuperman einer der ausführenden Produzenten.

"Ich fühle mich geehrt, mit dem fantastischen Team von Binge und den Nightdive Studios zusammenzuarbeiten, um die kultige System-Shock-Reihe zum Leben zu erwecken", sagt Russo dazu. "Ich habe auf die richtige Gelegenheit gewartet, um mein Regiedebüt zu machen - und ich habe sie endlich gefunden."


Ursprüngliche Meldung vom 13. Oktober 2021: Der Klassiker System Shock von Looking Glass und Origin Systems wird als Live-Action-Serie adaptiert.

Entsprechende Pläne hat die Streaming-Plattform Binge.com heute bekannt gegeben.

In Kooperation mit den Nightdive Studios

Binge.com ist ein neuer Streaming-Dienst, der 2022 an den Start gehen soll. Geplant sind hier Serien und Shows, die auf beliebten Videospielen basieren.

Die Plattform soll dabei "Premium-Inhalte zum kostenlosen Streamen auf allen Internet-fähigen Geräten" anbieten.

Angekündigt wurde der Streaming-Dienst während der diesjährigen E3, dahinter steckt nach eigenen Angaben ein Team aus "erfahrenen Inhaltsproduzenten, die eine gemeinsame Leidenschaft für Videospiele verbindet".

Die Adaption von System Shock soll dabei in Zusammenarbeit mit den Nightdive Studios entstehen.

System Shock wird zur Live-Action-Serie.

Wer dahinter steckt

Produziert wird die System-Shock-Serie von Allan Ungar, während Nightdives Stephen Kick (CEO und Gründer) und Larry Kuperman (Director of Business Development) als ausführende Produzenten mit an Bord sind.

"Ich habe immer geglaubt, dass eine Live-Action-Adaption von System Shock das perfekte Medium wäre, um die erschütternde Geschichte der Citadel-Station und ihrer abtrünnigen KI zu erzählen, die die Besatzung unvorstellbarem Horror aussetzt", sagt Kick zur Ankündigung. "Wir freuen uns sehr darauf, dass das talentierte Team von Binge System Shock auf erschreckend reale und neue Weise zum Leben erweckt."

Im vergangenen Monat hatte Binge.com bereits eine TV-Serie zu Ubisofts Driver angekündigt.

Nightdive arbeitet derzeit an einem Remake des ersten System Shock aus dem Jahr 1994.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare