Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Walking Dead Staffel / Season 2 - Episode 1 All That Remains: Im Haus / Angelausflug / Letzte Entscheidungen

Episode 1 All That Remains Komplettlösung - Das Finale der ersten Episode mit den letzten Entscheidungen im Haus und am Steg.

Die Bewohner lassen Clementine ins Haus und im Wohnzimmer am Tisch Platz nehmen. Der Erste, der mit ihr redet, ist der Arzt Carlos, und er möchte über seine Tochter Sarah sprechen. Wie man schon vermuten konnte, hat Sarah nicht viel mitbekommen von dem, was nun in der Welt los ist. Wer mag, kann ein wenig den Oberlehrer spielen und Carlos ins Gewissen reden - allerdings merkt er sich dieses Verhalten.

Nachdem euch Luke eine kleine Mahlzeit serviert hat, unterhaltet ihr euch ein wenig mit ihm und müsst im Anschluss entscheiden, ob ihr Nick, der bei Clems Ankunft am Haus mit dem Gewehr auf sie schoss, vergebt oder nicht. Nick merkt sich eure Entscheidung. Danach sprecht ihr noch einmal mit Luke, und zwar diesmal über die Dinge, die in der ersten Staffel von The Walking Dead passiert sind. Auch hier müsst ihr nicht alles verraten, aber vor allem dann, wenn ihr die erste Staffel nicht gespielt haben solltet, erfahrt ihr zumindest das Wichtigste.

Der letzte Dialog findet mit Rebecca statt und ist bei Weitem der unangenehmste. Sie will euch so schnell wie möglich aus dem Haus haben und ist so unfreundlich, wie man in so einer Situation nur sein kann. Wollt ihr sie richtig provozieren und auf 180 bringen, dann fragt sie einfach danach, von wem das Baby stammt. Ansonsten lasst sie ziehen und brockt euch keinen weiteren Ärger ein. Der Tag endet an dieser Stelle.

Der nächste Morgen steht im Zeichen eines Angelausfluges mit Pete und Nick. Auf dem Weg dorthin wohnt ihr einem Dialog bei, könnt Petes Fragen wahrheitsgetreu beantworten oder auch nicht (zum Beispiel die über den Umgang mit Waffen) - liegt ganz bei euch. Sobald ihr am Wasser angekommen seid, zeichnet sich ein Bild des Schreckens: Viele Leichen liegen im Umkreis; Nick und Pete rätseln, wer dafür verantwortlich war. Die Lage wird ein wenig bedrohlich. Während der schreckhafte Nick am liebsten sofort die Beine in die Hand nehmen und verduften würde, will sich Pete ein wenig umsehen. Und ihr unterstützt ihn dabei.

Klickt auf die Leichen, die hier herumliegen, und dann auf die Sandbank im Fluss. Nachdem Pete dorthin übergesetzt ist, folgt ihm Clementine und findet jemanden, der noch am Leben ist. Der Schock könnte kaum größer sein: Es handelt sich um einen der Männer, die Christa zu Anfang im Wald bedrängten. Daneben findet ihr Clementines Rucksack, auf den der Mann deutet. Die vorletzte wichtige Entscheidung in dieser Episode ist folgende: Gebt ihr ihm etwas aus der Flasche zu trinken oder nicht? Brauchbare Informationen bekommt ihr aus ihm aber ohnehin nicht mehr heraus. Gleich bricht die Hölle los.

Pete und Nick stehen auf gegenüberliegenden Seiten des Wassers, werden von Zombies überrannt und Clementine muss sich entscheiden, wem sie folgen will. Pete wurde zu allem Unglück, das man haben kann, am Bein gebissen, was dem Ganzen einen mulmigen Beigeschmack verleiht. Rennt ihr an das Ufer zu Nick, hat Pete keine Chance und stirbt. Entscheidet ihr euch für Pete, sieht Nick keine andere Rettung, als in den angrenzenden Wald zu flüchten. Das war es mit der ersten Episode. Schon bald werdet ihr merken, was eure Entscheidungen bewirkt haben.

Zurück zum Inhalt der The Walking Dead Staffel / Season 2 - Komplettlösung und Tipps

Schon gelesen?