Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

XEL: Ein "Liebesbrief an klassische Zelda-Titel" im neuen Gameplay-Trailer

Die Macher von XEL lieben Zelda-Spiele und machen daraus auch kein Geheimnis.

Publisher Assemble Entertainment und das Hamburger Entwicklerstudio TinyRoar haben einen ersten Gameplay-Trailer zu XEL veröffentlicht.

TinyRoar beschreibt sein kommendes Spiel als "Liebesbrief an die klassischen Zelda-Titel".

Was es im Trailer zu sehen gibt

Der neue Gameplay-Trailer stellt die wichtigsten Spielmechaniken und Story-Elemente von XEL vor: Zeitreisen.

Ihr erforscht eine geheimnisvolle und lebendige Welt, in der euch allerlei Rätsel, Dungeons sowie Kämpfe gegen Tiere und Roboter erwarten.

Im Mittelpunkt steht Protagonistin Reid, die an Amnesie leidet und in dieser geheimnisvollen Welt Schiffbruch erleidet. Nun versucht sie, das Geheimnis dieser Welt zu lüften und sich zugleich an ihr früheres Leben zu erinnern.

Auf Entdeckungstour gehen

Einerseits erkundet ihr eine lebendige und detaillierte Oberwelt, andererseits verschlägt es euch in Dungeons. Das alles erlebt ihr aus einer klassischen Top-Down-3D-Perspektive.

Während eurer Reise trefft ihr auf verschiedene Charaktere und macht euch verschiedene Gadgets und Gegenstände zunutze.

Die Veröffentlichung von XEL ist im Sommer 2022 zuerst auf PC und Nintendo Switch geplant. Umsetzungen für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4 und Xbox One sollen noch dieses Jahr folgen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare