Update 2: Einem Bericht von CNN zufolge stehen die Sprachbefehle in fünf Sprachen zur Verfügung: Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch.

Mit der englischen Version sei in rund zwei Wochen zu rechnen, die anderen sollen kurz darauf folgen.

Update: Auf Nachfrage von Eurogamer.de hat Bethesda bestätigt, dass die Sprachbefehle lokalisiert werden, sie funktionieren dann also auch auf Deutsch.

Originalmeldung: Bethesda hat soeben angekündigt, dass man der Xbox-360-Version via Update Kinect-Unterstützung spendiert. Das entsprechende Title Update ist kostenlos und wird noch in diesem Monat erscheinen.

Gleichzeitig hat man einen Trailer veröffentlicht, der Kinect in Aktion zeigt beziehungsweise verdeutlicht, was ihr damit tun könnt.

Ihr wolltet schon immer mal Fus Ro Dah in Richtung eures Fernsehers brüllen? Mit Kinect kein Problem, denn über die Spracherkennung von Kinect könnt ihr eben jene Drachenschreie auslösen. Ebenso wird es etwa möglich sein, euren Begleitern Befehle zu erteilen oder Gegenstände auszurüsten, ohne dafür die Menüs aufzurufen.

Die Spracherkennung kommt außerdem noch in weiteren Bereichen zum Einsatz, etwa im Inventar oder bei der Karte. Insgesamt enthält das Update 200 Voice-Kommandos.

Schaut euch also am besten das Video weiter unten an, um einiges davon zu sehen.

Gleichzeitig sprach man auch ein wenig über den ersten DLC für Skyrim, der zuerst zeitexklusiv für die Xbox 360 erscheinen wird.

"Die Bethesda Game Studios haben hart an den ersten Add-Ons für das Spiel gearbeitet, die exklusiv für die Xbox 360 erscheinen werden", heißt es. "Diese zusätzlichen Inhalte umfassen neue Quests, Gebiete, Features und vieles mehr. Wir hoffen, bald offiziell ankündigen zu können, worum es sich handelt."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.