Tomb Raider mit Multiplayer-Modus

Update: Erste Details zu zwei Spielmodi aufgetaucht.

Update: Der Multiplayer-Modus von Tomb Raider wird mindestens zwei Spielmodi bieten und zusätzlich auch Individualisierungsmöglichkeiten für Loadouts und Charaktere.

Details aus der neuen Ausgabe der OXM zufolge, zusammengetragen von Mitgliedern von tombraiderforums.com, ist einer davon Team Deathmatch.

Dabei schlüpfen Spieler entweder in die Rolle von gestrandeten Überlebenden oder Plünderern, die bereits auf der Insel leben. In den Best-of-three-Matches werden dann obendrein die Rollen getauscht. Die Karten sollen nicht allzu offen ausfallen und auslösbare Fallen, Kletterwände und zerstörbare Objekte wie Brücken enthalten.

Ein zweiter Spielmodus hört demnach auf den Namen „Rescue". Hier müssen Spieler zusammenarbeiten, um Medikits aufzusammeln und zu verschiedenen Abladepunkten zu bringen. Die Plünderer versuchen unterdessen, eine bestimmte Zahl an Kills zu erreichen, um siegreich zu sein. In diesem Modus können Spieler außerdem verbluten und schnell mit einem Nahkampfangriff ausgeschaltet werden.

Unklar ist noch, ob es einen dritten Modus geben wird. Brand Manager Karl Stewart soll aber einen Modus namens „Cry for Help" angedeutet haben, in dem es um das „Entdecken und Sammeln" geht.

In allen Modi stehen viele Charaktere zur Verfügung - Lara aber wohl nicht -, allesamt mit verschiedenen Stats und Loadouts. Durch neue Erfahrungspunkte schaltet ihr neue Charaktere frei oder individualisiert vorhandene.

Originalmeldung: Das kommende Tomb Raider von Crystal Dynamics bekommt einen Multiplayer-Modus.

Bestätigt wurde das einerseits von der OXM, die in ihrer kommenden Ausgabe darüber berichten wird.

Weiterhin bestätigte Brand Manager Karl Stewart das Ganze auf Twitter, während im offiziellen Forum noch weitere kleine Details verraten wurden, hauptsächlich zu einer Zusammenarbeit mit einem anderen internen Studio.

„Dank der harten Arbeit unseres Schwesterstudios - den unglaublich fähigen Leuten bei Eidos Montreal - wird Tomb Raider einen Multiplayer-Modus enthalten. Das Team von Eidos Montreal arbeitete am Multiplayer, während wir uns hauptsächlich auf den Singleplayer-Part konzentriert haben", heißt es.

Zuletzt war Eidos Montreal für Deus Ex: Human Revolution verantwortlich und arbeitet derzeit an Thief 4.

Konkrete Einzelheiten zum Multiplayer-Modus sind bislang nicht bekannt, allerdings sprach der Händler GAME Joystiq zufolge kurzzeitig von einer „Vielzahl von Multiplayer-Modi", in der die Spieler in die Rolle von „Laras Schiffskameraden oder Yamatais Plünderer" schlüpfen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading