Bringt Bethesda The Elder Scrolls 5: Skyrim auch auf Xbox One und PlayStation 4, ähnlich wie es Square Enix mit Tomb Raider macht? Um es kurz und schmerzlos zu sagen: Nein.

Aber warum überhaupt diese Spekulationen? Nun, auf der Skyrim-Produktseite des Publishers tauchten kurzzeitig Xbox One und PlayStation 4 bei den Plattformen auf.

Wie Bethesdas Pete Hines jedoch auf Twitter angibt, handelte es sich dabei schlicht um einen Fehler.

"Wir haben am CMS gearbeitet, mit dem unsere Seiten laufen", schreibt er. "Ein Bug sorgte dafür, dass bei einigen Spielen Plattformen auftauchten, für die sie nicht existieren. Sorry für die Verwirrung."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.