The Witcher 3: Das Rätsel der Morde von Kleinweg

The Witcher 3 Komplettlösung: In einem kleinen Dorf im Südwesten entdeckt Geralt einen Tunnel mit starkem Vampirboss.

Empfohlene Stufe: 22

Dieser Auftrag zählt mit Stufe 22 ebenfalls zu den höheren in Velen. Sofern ihr nicht zufällig im Dorf „Kleinweg" vorbeikommt und die Quest automatisch startet, könnt den Auftrag am Anschlagbrett in Erzdorf unter dem Namen „Auftrag: Vermisste Soldaten" starten. Sprecht anschließend mit Milan Noran, der nur wenige Schritte nordöstlich vor der Dorfschmiede mit seinen Soldaten kampiert. Er berichtet von einer verschwundenen Patrouille und Monstergerüchten nahe der Siedlung Kleindorf. Nachdem ihr den Preis etwas in die Höhe getrieben habt, könnt ihr aufbrechen.

Kleinweg befindet sich im Südwesten der Spielwelt, auf dem Festland südwestlich der Reuseninsel oder südöstlich von Kondylus, falls ihr von dort aus kommt. Bei eurer Ankunft werdet ihr von Level-23-Ghulen willkommen geheißen, die unerfahrene Abenteurer in null Komma nichts auseinanderpflücken. Mit ihnen ist wirklich nicht zu spaßen.

14

Nachdem ihr die Ghule draußen aufgeschlitzt habt, wird die Quest aktualisiert. Ihr sollt nun nach Überlebenden im Dorf suchen, die euch etwas mehr über die Geschehnisse berichten können. Und siehe da: Ein Gebäude öffnet sich und Dörfler kommen zum Vorschein. Sie erzählen, dass die Nilfgaarder zum Plündern kamen, doch irgendwas an der Geschichte kommt dem Hexer komisch vor.

15

Aus den Überlebenden ist nicht mehr viel herauszukriegen, daher müssen wieder einmal die Hexersinne hinter den Vorhang schauen. Benutzt sie und ihr könnt eine Hundeleiche untersuchen. Die Leiche eines Kriegers deutet auf innere Blutungen hin. Bei der dritten Leiche seht ihr Kieferspuren und könnt den Geruch von Blut ausmachen.

Mit den Hexersinnen folgt ihr diesem zu einem Haus, in dem es „nichts zu sehen" gebe, sagt einer der euch folgenden Dörfler. Spätestens jetzt wird klar, dass sie hier etwas verheimlichen wollen.

16

Auf Nachdruck rückt er mit der Sprache raus: Unter Kleinweg verlaufen Tunnel von Elfenruinen, in denen die Bewohner nach Schätzen suchten, um sie an Novigrader Händler zu verhökern. Dummerweise stießen sie dabei auf eine Kammer mit einer Bestie. Sie rissen die Stützpfeiler ein, aber besagte Bestie wurde dabei nicht getötet. Geralt erhält den Schlüssel, um sich selbst ein Bild machen zu können.

Untersucht in der Hütte die losen Bretter und legt die erwähnten Tunnel frei. Anhand der Fellstücke stellt Geralt noch fest, dass es ein Ekimma war, der hier offenbar schlief und von den Dorfbewohnern geweckt wurde. Nun wisst ihr, womit ihr es zu tun habt, und erhaltet noch den Bestiarium-Eintrag „Sarasti".

17

Weiter mit: The Witcher 3: Hexerauftrag - Phantom der Handelsroute

Zurück zur Übersicht: The Witcher 3 - Hexeraufträge in Velen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 - Komplettlösung.

Folgt dann unten dem Verlauf der Tunnel, bis ihr auf eine Holzfläche mit einer Leiter fallt. Klettert die Leiter runter und nutzt diese letzten Meter zur Vorbereitung. Im nächsten Raum greift euch das Monster bereits an. Wollt ihr also noch meditieren, ein Öl auftragen oder euch im Bestiarium über Sarasti (zu finden unter „Vampire") informieren, dann tut das jetzt. Euer Gegner ist anfällig gegen Teufelsbovist, Vampiröl und Igni.

18

Nachdem ihr diesen Vampir getötet habt, plündert ihr seine Leiche und könnt noch einige Behälter hier im Umkreis ausräumen. Geht dann zurück zum Dörfler namens Bytomir, der sich in seine Hütte verzogen hat. Als Belohnung erhaltet ihr: 25 EXP und 210 Kronen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading