Oddworld: New 'n' Tasty ist ab heute für die Vita erhältlich

Details zur Umsetzung.

Ab sofort ist Oddworld: New 'n' Tasty zum Preis von 19,99 Euro für die PlayStation Vita erhältlich.

1

Im PlayStation Blog haben die Entwickler zahlreiche Details zur Umsetzung für Sonys Handheld verraten.

Unter anderem wurde die Steuerung überarbeitet, wobei man vor allem die einzelnen Tasten und Sticks im Blick hatte. Man hat die Empfindlichkeit der Analogsticks angepasst, die Schultertasten doppelt belegt und die beiden Oldschool-Steuerungseinstellungen der PS4-Version zur Standardsteuerung gemacht.

„Das bedeutet, dass ihr mit X jetzt einen Satz nach vorn und nicht nach oben macht. Außerdem wird der linke Analogstick nun zum Gehen und nicht zum Laufen verwendet. Um zu laufen, haltet ihr einfach die R-Taste gedrückt. Die L-Taste wird auf die gleiche Weise zum Schleichen verwendet. Zum Singen drückt ihr einfach beide Schultertasten gleichzeitig. Es ist ein eingängiges, intuitives und sehr 'digital' anmutendes Steuerungssystem, das man in nicht einmal zehn Sekunden verinnerlicht hat. Ihr werdet euch wahrscheinlich sogar fragen, warum wir es nicht von Anfang an so gemacht haben!", heißt es.

Auch die Quicksave- und Quickload-Funktion aus der PS4-Fassung ist mit dabei. Auf der Vita müsst ihr einfach nur Select drücken, um das Spiel schnell zu speichern. Haltet Select gedrückt und ihr ladet wiederum den Spielstand.

„Wenn ihr im Spiel sterbt und neu laden müsst, verbessert das vielleicht nicht unbedingt eure Speedrun-Zeiten, aber es mindert die Frustration, die drei sich schnell drehende Fleischwölfe verursachen können, doch erheblich. Außerdem könnt ihr dank der Quicksave-Funktion mit eurem Vita-System auch kurzerhand etwas anderes machen und das Spiel anschließend genau da fortsetzen, wo ihr aufgehört habt."

Weitere Infos zur Vita-Version findet ihr über den obigen Link.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading