Overwatch bekommt neuen Steuerungsmodus auf Konsole

Analogstick-Beschleunigung nicht mehr durchgängig exponentiell.

Die Konsolenversion von Overwatch bekommt demnächst einen Patch, der sich der Analogstick-Beschleunigung annimmt.

Der Patch ergänzt das Spiel um einen zusätzlichen Steuerungsmodus für die Sticks, für diejenigen, die mit der Beschleunigung, wie sie aktuell gehandhabt wird, Probleme haben. Die alte Steuerungsart wird weiterhin verfügbar sein, aber nicht mehr der Standard.

Blizzard nennt die neue Standardeinstellung "Dual-Zone-Modus" und beschreibt ihn im Overwatch-Blog folgendermaßen:

"Im größten Teil der Analogstick-Reichweite ist die Sensibilität gering, die Beschleunigung aber relativ hoch. Sobald der Stick sich in die äußeren 10 Prozent seiner Reichweite bewegt, ist die Sensibilität hoch, dafür die Beschleunigung niedriger."

"Dies ermöglicht präziseres Zielen, erlaubt gleichzeitig aber auch Spielern, sich schnell zu drehen."

Der alte Modus hört fortan auf den Namen "Exponential Ramp":

"Während sich der Stick in Richtung Rand bewegt, steigert sich die Sensibilität exponentiell. Die Beschleunigung ist gleichbleibend hoch."

Konsolenspielern ist es ein schwacher Trost, aber am PC kann man den Patch bereits im öffentlichen Bereich des Battle.net testen. Wann die Änderungen auf Konsole Einzug halten, ist noch nicht bekannt, aber erfahrungsgemäß sind Dienstage Patch-Tage.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading