Das neue God of War ist ziemlich gut geworden. Wie gut? Schaut in unseren Test zu God of War und ihr erfahrt es.

Mit der Meinung stehen wir nicht alleine da. Ob Cory Barlog, Creative Director des Spiels, mit den positiven Reaktionen gerechnet hat oder nicht, als er das Video weiter unten aufnahm, wissen wir nicht. Es zeigt jedenfalls den Moment, in dem er sieht, wie die Kritiker auf das reagierten, woran er die letzten fünf Jahre gearbeitet hat.

Ein emotionaler Barlog dankt den Mitgliedern seines Teams für ihre harte Arbeit in all den Jahren. Wie er in der Beschreibung des Videos betont, war er sich unsicher, ob er das Video veröffentlichen sollte oder nicht.

"Ich habe viel darüber nachgedacht, ob ich es hochlade. Aber dann dachte ich daran, was mein Sohn Helo gerade durchmacht. Er möchte nicht, dass wir bei ihm sind, wenn er traurig ist. Er läuft in einen anderen Raum und schreit uns an, wenn wir reinkommen möchten. Für uns war es wichtig, ihm zu zeigen, dass es okay ist, traurig zu sein. Dass es okay ist, wenn man weint. Es gibt nichts zu verbergen", schreibt er.

"Ich dachte mir, ich sollte mit gutem Beispiel vorangehen und ihm zeigen, dass sein Papa vor der ganzen Welt weinen kann. Oder zumindest vor den 50 Leuten, die sich das hier vielleicht anschauen. :) Das ist für dich, Helo. Papa liebt dich."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (10)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

HerausragendGod of War - Test

Irgendwann werden sie alle erwachsen. Sogar Kratos.

God of War: Neues Update mit Fotomodus veröffentlicht

Mit diversen Anpassungsmöglichkeiten.

God of War hat vier Schwierigkeitsgrade

Die höchste Stufe ist eine besondere Herausforderung.

Neueste

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Age of Wonders: Planetfall angekündigt, erster Trailer

Civilization trifft XCOM trifft … ins Schwarze?

Werbung