Der ohnehin proppevolle Veranstaltungskalender von Pokémon-Go-Spielern ist um ein weiteres Event reicher: die Safari-Zone 2018 im Westfalenpark Dortmund. Gemeinsam mit der Stadt veranstaltet Entwickler Niantic dort eine riesige Zusammenkunft für alle Trainer, die Lust, Zeit und Geld haben, an diesem Wochenende anzureisen.

Wer bereits die ein oder andere Pokémon-Edition in den Modulschacht seines Gameboys, DS' oder 3DS' geschoben hat, sollte mit dem Begriff "Safari-Zone" durchaus etwas anfangen können. In zahlreichen Abenteuern der Reihe beschreibt dieser nämlich ein begrenztes Gebiet, in dem erfahrene Trainer besonders seltene Pokémon fangen können. Natürlich ist die Namensgebung des Pokémon-Go-Events alles andere als Zufall, denn exakt das erwartet euch nun auch im Augmented-Reality-Game. Wann es soweit ist, welche besonderen Geschenke euch erwarten, wie das drumherum ablaufen soll und vieles mehr klären wir nachfolgend auf dieser Seite.

Wo: Start und Ende der Safari-Zone im Juni

Das diesjährige Safari-Zonen-Event findet am folgenden Datum statt:

  • Samstag,30. Juni 2018, 09:00 - 21:00 Uhr
  • Sonntag,1. Juli 2018, 09:00 - 18:00 Uhr

An diesem Wochenende wird mit dem Westfalenpark nicht nur einer der größten innerstädtischen Parks Europas zum Treffpunkt zahlloser Trainer. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Ingame-Aktionen soll das ganze Stadtgebiet mit Highlights gespickt werden (siehe Karte) und Spieler dazu animieren, die Kulturgeschichte der achtgrößten Stadt Deutschlands zu erkunden.

Pokemon_Go_Safari_Zone_Dortmund_Events
In Dortmund steppt der Bä... das Pikachu.

Das eigentliche Event steigt jedoch im Park selbst. Dort findet ihr neben etlichen Ingame-Events unter anderem auch drei gemischte Team-Lounges, in denen ihr gemeinsam mit anderen Trainern eine Verschnaufpause einlegen, euer Smartphone laden oder Snacks und Getränke kaufen könnt.

Falls ihr bereits nach "Dortmund" zu lesen aufgehört habt, weil ihr - aus welchen Gründen auch immer - nicht anreisen könnt: Niantic hat Spieler wie euch nicht vergessen und bereits versprochen, am Safari-Zonen-Wochenende verschiedene globale Herausforderungen und spezielle Ingame-Aktionen zu starten. Damit sollen Trainer, denen die Anreise nicht möglich ist, ein Stück weit entschädigt werden.

Was: Corasonn sowie weitere Belohnungen und Boni - das erwartet euch

Obwohl sich Safari-Zonen-Events nicht über das eine Highlight definieren, tragen sie ihrem Namen doch einigermaßen Rechnung - und der beruht immerhin auf Gebieten in den Hauptspielen, die dafür berüchtigt waren, euch besonders seltene Taschenmonster vor die Pokébälle zu werfen. Nun, das Pokémon-Go-Äquivalent bildet da keine Ausnahme und verspricht den Westfalenpark mit Corsasonn zu fluten, einem drolligen Korallenklumpen, der normalerweise kaum in Europa zu finden ist.

Darüber hinaus könnt ihr euch das seltene Alphabet-Pokémon Icognito in den Buchstaben D-O-R-T-M-U-N (VERSTEHT IHR?!) sowie weitere seltene Pokémon krallen. Das hohe Monsteraufkommen liegt unter anderen in den permanent aktivierten Lockmodulen begründet, die an jedem Pokéstop innerhalb des Parks installiert sind.

Pokemon_Go_Safari_Zone_Dortmund
Die Safari-Zone im Westfalenpark Dortmund steigt am letzten Juni-Wochenende und verspricht eine große Sause zu werden.

Neben Nintendos kleinen Geldeseln locken weitere Belohnungen ins saftige Grün. So erhaltet ihr etwa beim Drehen an Fotoscheiben "besondere" Zwei-Kilometer-Eier, was bei früheren Events dieser Bauart bedeutete, außerordentlich starke Racker auszubrüten, die für gewöhnlich nur aus Zehn-Kilometer-Eiern schlüpften.

Worauf ihr in der zur Safari-Zone umfunktionierten Grünanlage allerdings verzichten müsst: Arenen und Raid-Kämpfe. Für diese müsst ihr dann doch die nähere Umgebung rund um den Westfalenpark erkunden, in der es aber (wie bereits geschrieben) ohnehin zahlreiche weitere Aktivitäten geben soll.

Außerdem stellt Niantic "besondere Überraschungen und Aktivitäten" in Aussicht. "Während des Events werden Pokémon Go-Giveaways verteilt, außerdem können die Trainer an beiden Tagen an einem riesigen Gruppenfoto teilnehmen. Es wird viele Gelegenheiten geben, Schnappschüsse mit deinen Lieblings-Pokémon zu machen, sogar Pikachu wird für ganz besondere Fotos im Park sein", so der Entwickler des Augmented-Reality-Games.

Das könnte dich auch interessieren:

Pokémon Go: Community Day Juni mit Larvitar und weiteren Boni

Pokémon Go: Alola-Pokémon - Alle Alola-Formen als Liste und ihre Besonderheiten

Pokémon Go: Shiny Liste - Alle schillernden Pokémon im Überblick

Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Wie: Anmelden und Kosten, WLAN und weitere Fragen

Ein paar drängende Fragen im Schnellfeuer:

  • Muss man sich für das Event anmelden?
    Nein. Nachdem das erste Safari-Zonen-Event Deutschlands im Centro Oberhausen aus Platzgründen auf 4.000 Teilnehmer beschränkt war, ist der Westfalenpark und das Stadtgebiet Dortmund offen für alle. Ihr müsst euch also keine Karten sichern, sondern lediglich eure Siebensachen packen und euch auf den Weg machen.
  • Muss ich Eintritt für den Westfalenpark zahlen?
    Nein. Zwar ist der Eintritt normalerweise nicht umsonst. Im Rahmen des Pokémon-Go-Events können alle Interessierten den Park aber vollkommen kostenlos betreten - selbst dann natürlich, wenn sie gar kein Pokémon Go spielen sollten.
  • Gibt es WLAN im Westfalenpark?
    Jein. Für gewöhnlich gibt es dort kein flächendeckendes WLAN. Entwickler Niantic arbeitet zwar daran, das bis zum Event zu ändern. Ob das funktioniert und wie zuverlässig die Netzabdeckung letztlich ist, bleibt aber unklar. Verlasst euch im Zweifel lieber nicht auf stabiles WLAN, sondern eure mobilen Daten.
  • Wie sieht es mit Parkplätzen aus?
    Die sind grundsätzlich vorhanden, allerdings in begrenzter Zahl. Da mit einem hohen Besucheraufkommen gerechnet wird, dürften auch die Parklücken schnell verschwinden. Daher müsst ihr euer Auto womöglich in einiger Entfernung zum Park abstellen. Am besten reist ihr einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.
  • Wo finde ich weitere Infos zum Westfalenpark?
    Auf der offiziellen Webseite.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Werbung