Fortnite: Neuer Modus Spielwiese entfernt, bleibt vorerst down

Epic hat mit Problemen zu kämpfen.

Das war ein kurzes Intermezzo: Nachdem Fortnite-Entwickler Epic Games den neuen Spielmodus "Spielwiese" erst gestern im Zuge des Updates 4.5 freischaltete, hat man ihn aufgrund technischer Probleme bereits wieder aus dem Battle-Royale-Shooter entfernt.

Wann die Spielwiese wieder online geht, bleibt indes unklar. Auf Reddit kündigte das Studio jedoch an, länger mit den Wartungsarbeiten beschäftigt zu sein. Im Laufe des Tages sei aber mit neuen Informationen zu rechnen. Bis dahin bleibe der Modus weiterhin offline.

Bereits wenige Stunden nach dem Aufspielen des aktuellen Patches kam es zu Fehlern bei der Spielersuche. Spieler konnten entweder nur sporadisch oder gar nicht auf die Spielwiese zugreifen, die Server blieben allerdings am Netz. Erst nachdem klar wurde, dass es sich um ein größeres Problem handelt, legte Epic Games den Schalter um.

Fortnite_Spielwiese_geht_nicht

Der Spielwiese-Modus bietet Fortnite-Spielern die Möglichkeit, den Free-to-play-Shooter weitestgehend ohne den Druck des Battle-Royale-Konzeptes anzugehen. Der bedrohlich brodelnde Sturm zieht sich erst nach 55 Minuten zusammen, die Ressourcenausschüttung ist um ein Zehnfaches erhöht, Respawn aktiv und auch sonst ist hier alles darauf ausgelegt, nach eigenen Regeln zu spielen, um ein paar kreative Experimente wagen zu können. Klingt sinnvoll - wenn es denn funktioniert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading