Pokémon Go: Mewtu mit Spukball kehrt in Ex zurück

Ab dieser Woche.

Deoxys macht in den Ex in Pokémon Go Platz für die Rückkehr von Mewtu.

Ab dem 25. September um 22 Uhr zeigt sich das Psycho-Pokémon wieder in Ex-Raids.

Wer anschließend einen Ex-Pass erhält, kann dann gegen ein Mewtu antreten, das die Attacke Spukball beherrscht.

Pokemon_Go_Mewtu_Ex_Raids_Spukball
Mewtu zeigt sich wieder in Ex.

Darüber hinaus ist es mit Glück möglich, an ein schillerndes Mewtu zu gelangen.

Um einen Ex auszulösen, müssen an einer Ex-Arena zuvor ausreichend Raids stattgefunden haben. Ist das der Fall, erhaltet ihr eine Einladung für einen bestimmten Ex-Zeitpunkt.

Wenn ihr noch mehr Leute hinzufügen möchtet, ist das ebenso möglich. Jeder Spieler kann eine einzelne Einladung an jemand anderen verschicken. Die Voraussetzung ist, dass ihr Hyperfreunde oder beste Freund seid.

Und nicht vergessen: Nach dem Ausfall der legendären Mewtu-Stunde wird diese in zwei Wochen nachgeholt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading