Die Pokémon Go Kampf-Liga wird in dieser Woche eröffnet - das gilt es zu beachten!

Mögen die Kämpfe beginnen.

Im Laufe dieser Woche geht die Pokémon Go Kampf-Liga an den Start.

Der Rollout erfolgt schrittweise, abhängig vom Trainerlevel, um die Stabilität des Spiels zu gewährleisten und das Feature zu testen.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung beginnt die Vorsaison, währenddessen werden Features weiterhin optimiert.

Pokemon_Go_Kampf_Liga
Die Kampf-Liga beginnt.

Die Vorsaison läuft vor dem Start einer Wettkampfsaison. Dabei wird die Liga optimiert und ausbalanciert.

"So können wir die optimale Dauer der Saisons, den Schwellenwert für Ränge und weitere Einzelheiten bestimmen", heißt es.

Die Kämpfe rotieren dabei zwischen drei Ligen, in denen ihr euch mit anderen Spielern messt und je nach Rang Belohnungen erhaltet.

In der Vorsaison geht es zuerst mit der Superliga los, danach folgen Hyperliga und Meisterliga. Die Ligen rotieren dabei alle zwei Wochen.

So sieht der Zeitplan für die nächsten Wochen dann aus.

  • Zum Start - Beginn der Superliga
  • 10. Februar, 22 Uhr - Beginn der Hyperliga
  • 24. Februar, 22 Uhr - Beginn der Meisterliga
  • 9. März, 22 Uhr - Rückkehr der Superliga

Für die Teilnahme an der Kampf-Liga winken euch folgende Belohnungen:

  • Belohnungen richten sich nach Rang und gewonnenen Kämpfen: Trainer müssen zunächst 5 Kilometer zu Fuß gehen, um sich für die GO Kampf-Liga zu qualifizieren und fünf Onlinekämpfe freizuschalten. Dieser Ablauf kann bis zu dreimal täglich wiederholt werden. Denkt allerdings daran, dass ihr die fünf Kämpfe bestreiten müsst, bevor eure zurückgelegte Strecke für die nächsten 5 Kilometer gezählt wird, durch die ihr die nächsten Kämpfe freischaltet. Wenn ihr kämpft, könnt ihr je nach Rang und Anzahl der Siege in diesen fünf Kämpfen eine Menge Sternenstaub verdienen. Mehr Siege bedeuten natürlich auch mehr Sternenstaub! Ihr könnt außerdem seltene Items wie Sonderbonbons und TMs und exklusive Pokémon-Begegnungen gewinnen!
  • Wrestler-Pikachu und passende Accessoires für Avatare: Das Wrestler-Pikachu im Wrestlingoutfit kennt ihr bereits aus Pokémon Omega Rubin, Pokémon Alpha Saphir und Pokémon Tekken. Jetzt kann es auch in Pokémon GO gefangen werden - aber nur, wenn ihr an der GO Kampf-Liga teilnehmt. Wenn ihr während der Vorsaison im Rang aufsteigt, winken auch exklusive Accessoires im Stil des Wrestler-Pikachu für euren Avatar als Belohnung. Legt diese Kleidungsstücke an, um euren Kampfgeist zu demonstrieren, denn nur Teilnehmer der GO Kampf-Liga können diese ergattern.
  • Premium-Raid-Pässe heißen bald Premium-Kampf-Pässe: Dieser Pass kommt euch sicher vertraut vor - es ist jedoch nur der Premium-Raid-Pass mit einem neuen Namen! Mit diesem Pass könnt ihr an Raid-Kämpfen oder an Premium-Kämpfen in der GO Kampf-Liga teilnehmen. Ihr werdet feststellen, dass ihr für Premium-Kämpfe noch bessere Belohnungen bekommt! Mit dem Premium-Kampf-Pass werden jedoch nicht nur die Belohnungen für jeden Sieg besser, sondern auch die Anzahl der Siege für bestimmte Pokémon-Begegnungen wird reduziert. Der Premium-Kampf-Pass hat jedoch keinen Einfluss auf euren Rang oder eure Bewertung - diese könnt ihr nur durch Siege verbessern.
  • Early Access zur GO Kampf-Liga mit "Jetzt kämpfen": Kennt ihr das, wenn ihr nach einem Spaziergang feststellt, dass euch immer noch ein Kilometer fehlt, bevor ihr kämpfen könnt? Mit dem Feature "Jetzt kämpfen" könnt ihr gegen PokéMünzen früher an der der GO Kampf-Liga teilnehmen. Die Kosten sinken, je näher ihr dem Ziel von 5 Kilometern kommt. Beachtet, dass ihr mindestens 2 Kilometer zurückgelegt haben müsst, bevor ihr diese Option nutzen könnt. Ihr sollt schließlich nach draußen gehen und euch bewegen! Allerdings könnt ihr euch immer dafür entscheiden, die gesamte Strecke zurückzulegen, um ohne PokéMünzen an der GO Kampf-Liga teilzunehmen.

Lest hier mehr dazu: Pokémon Go Kampf-Liga erklärt: Ränge, Belohnungen, Termine der Saisons und wie ihr kämpft.

Weitere Tipps zu Pokémon Go:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading