Vier Monate brauchte ein Fan, um diesen Stop-Motion-Kurzfilm zu Cuphead zu erstellen - und das war es wert

Zum Leben erweckt.

Vier Monate brauchte David Garcia, um seine Vorstellung eines Stop-Motion-Kurzfilms zu Cuphead zu verwirklichen.

Aber diese Zeit war es wert, wie ihr weiter unten anhand des Resultats sehen könnt.

Für die Produktion nutzte Garcia die Cuphead-Konstruktionssets von McFarlane Toys, untermalt vom offiziellen Soundtrack.

Cuphead_Fan_Stop_Motion_Kurzfilm_vier_Monate
Beeindruckende Arbeit.

"Cuphead war einer meiner Lieblingsplatformer im Jahr 2017 und es ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele", sagt Garica dazu.

"Dieser Trickfilm war zirka vier Monate in Arbeit und es war eine schwierige Aufgabe (vor allem im Hinblick auf den Schneideprozess sowie die Sounds und Effekte, die ich hinzufügen musste), aber ich bin zufrieden mit dem Resultat."

Arbeit, die auch Entwickler Studio MDHR auf Twitter anerkannte und das Video mit seiner Community teilte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading