Pokémon Go Fest 2020: Das passiert während des Events!

Ein erster Ausblick auf das, was zu erwarten ist.

Corona macht vieles anders. Niantic trifft es dabei vor allem im Hinblick auf die Live-Events, die das Unternehmen in den letzten Jahren an verschiedenen Orten rund um die Welt veranstaltete. In diesem Jahr ist das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr möglich. Das Pokémon Go Fest 2020 fällt indes nicht aus, es findet diesmal komplett digital statt. Und jetzt hat das Unternehmen die ersten Details dazu verraten, was euch währenddessen erwartet.

Zuerst einmal: das Pokémon Go Fest 2020 findet am 25. und 26. Juli jeweils von 10 bis 20 Uhr weltweit statt. Für die Teilnahme ist der Kauf eines Tickets erforderlich, das ab heute für 14,99 Dollar im In-Game-Shop von Pokémon Go erhältlich ist. Ein weiterer Unterschied zu den bisherigen Live-Events ist natürlich, dass das Go Fest 2020 somit grundsätzlich für alle Spieler und Spielerinnen auf der ganzen Welt zugänglich ist und die Plätze nicht begrenzt sind.

Trainer und Trainerinnen erwartet dabei natürlich eine neue Spezialforschung, ebenso plant Niantic die Einführung einer neuen Social-Plattform namens Niantic Social, wobei diese zuerst in Pokémon Go implementiert wird. Ihr seht dort zum Beispiel, welche eurer Freunde und Freundinnen derzeit online sind und verschiedene Statistiken, wie die Gesamtzahl der gelaufenen Kilometer.

"Zum Launch ist das Feature für uns eine Art Startpunkt für das, was wir uns als Niantic-Social-Plattform vorstellen", sagt Senior Product Manager Matt Slemon während eines Pressebriefings zum Pokémon Go Fest 2020. "Anfänglich sehen Spieler ihre Freunde online, was es für sie einfacher macht, gegeneinander zu kämpfen oder Raids mit ihnen zu machen. Mit der Zeit erweitern wir das Feature, analog zu der sich entwickelnden Natur unserer Spiele."

Im letzten Jahr baute Niantic zum Beispiel während des Dortmunder Go Festes einzelne Pokémon-Habitate im Westfalenpark nach, wo dann spezifische Pokémon spawnten. Für das virtuelle Go Fest in diesem Jahr plant das Studio rotierende Habitate als Ersatz. Diese virtuellen Habitate rotieren jede Stunde, zusätzlich gibt es für diese Habitate spezifische Herausforderungen für alle Spieler weltweit zu erfüllen, um so Boni freizuschalten. Diese gelten für den Rest der jeweiligen Stunde. Die Community sollte sich daher bemühen, die Aufgaben schnell zu lösen.

Pokemon_Go_Fest_2020
Das Pokémon Go Fest 2020 findet rein virtuell statt.

Niantic spricht davon, dass während des Wochenendes "75 einzigartige Pokémon" zu entdecken sind: "Beim Großteil der Pokémon handelt es sich um zuvor veröffentlichte Pokémon", erklärt Michael Sterenka, Director für Marketing & Global Live Events. "Aber es gibt definitiv einige Überraschungen, wie ihr es von unseren Live-Events und dem Go Fest im Speziellen kennt. Und einige Pokémon, die unter normalen Umständen nicht in eurer jeweiligen Region auftauchen."

Des Weiteren plant Niantic virtuelle Team-Lounges. Hier sollt ihr mit anderen Trainern rund um die Welt interagieren, an Verlosungen teilnehmen und Live-Updates zu den Go-Fest-Aktivitäten erhalten. Wie sich das im Detail darstellt, verriet Niantic aber noch nicht.

Mit dem Ticket habt ihr die Gelegenheit, an beiden Tagen am Go Fest teilzunehmen, die Spezialforschung bekommt ihr aber ausschließlich, wenn ihr euch am ersten Tag einloggt. Zum Auftakt wechseln sich fünf Habitate ab, die sich an den Themen Feuer, Wasser, Pflanze, Kampf und Freundschaft orientieren. Wie gesagt rotieren sie jede Stunde, wodurch jedes einzelne Habitat zweimal am ersten Tag auftaucht.

Und wie sieht es mit Tag zwei aus? Nun, Niantic verspricht hierfür "etwas ganz anderes", hält sich noch bedeckt. "Wir möchten mit dem Erlebnis an Tag zwei eine Überraschung bieten, daher erfahren Ticketinhaber erst an diesem Tag, was sie erwartet", heißt es. In den Pressematerialien erwähnt Niantic eine weitere Spezialforschung und auch ein Mysteriöses Pokémon kommt ins Spiel. Welches das ist, bleibt vorerst unklar: "Wir sind noch nicht bereit dazu, es vorzustellen", sagt Sterenka. "Aber bleibt am Ball, vielleicht geben wir euch bis dahin ein paar Hinweise."

Im Vorfeld des Pokèmon Go Fest gibt's ebenso was zu tun, hier stehen wöchentliche Herausforderungen auf dem Programm. An denen kann jeder teilnehmen, unabhängig davon, ob ihr ein Ticket für das Event gekauft habt oder nicht. Insgesamt sind drei wöchentliche Herausforderungen geplant. Indem ihr diese erfüllt, schaltet die Community zusätzliche Pokémon frei, die dann während des Go Fest 2020 auftauchen. Nähere Details dazu folgen noch.

"Der Sommer liegt vor uns und wir wissen, dass jeder nach Möglichkeiten sucht, um das Beste daraus zu machen, während die Einschränkungen viele von uns von unseren Lieblingsbeschäftigungen fernhalten", sagt John Hanke, Gründer und CEO von Niantic. "Daher möchten wir den Spaß zu den Spielern bringen und ihnen ein sicheres Spielerlebnis bieten, wie wir es in der Vergangenheit Jahr für Jahr taten. Wir wissen, dass sich die Leute darauf freuen, vielen bereitet es eine Menge Spaß. Und wenn wir den Leuten derzeit ein wenig Freude verschaffen können, möchten wir das tun. Wir alle brauchen das."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading