Neues Video zu Skate 4 veröffentlicht - kommt aber nicht zu EA Play Live

Kleiner Ollie für die Fans.

Update vom 19. Juli 2021: EA und Full Circle haben am Abend ein kleines, neues Video zu Skate 4 veröffentlicht. Erwartet euch aber nicht viel davon, mehr als ein kleiner Blick hinter die Kulissen ist das hier nicht. Das Team betont aber erneut, dass man "daran arbeite".

Ursprüngliche Meldung vom 19. Juli 2021: Electronic Arts' Full Circle Studio will heute "eine Kleinigkeit" zur Entwicklung der nächsten Skate-Fortsetzung enthüllen. Auf den digitalen roten Teppich von EA Play Live am 22. Juli 2021 traut sich das Studio aber noch nicht.

Auf Twitter teilte das kanadische Start-up aus Vancouver mit, dass es "hart" am neuen Titel arbeite und senkte die Erwartungshaltung all derjenigen, die sich einen Auftritt auf dem EA-Showcase an diesem Donnerstag erhofft hatten.

"Wir wissen, dass viele von euch gehofft haben, diese Woche mehr von uns zu sehen, aber wir sind noch nicht bereit für die Prime Time und wir werden nicht Teil der EA-Play-Live-Show am Donnerstag sein", heißt es im Statement des Studios.

"Es ist noch früh und wir haben uns verpflichtet, die Sache richtig zu machen, was bedeutet, dass es einige Zeit dauern wird. Unser oberstes Ziel ist es, es nicht zu vermasseln. Für euch, für uns... für Skate. Wie auch immer, wir sind aufgeregt, morgen etwas mit euch zu teilen."

Noch nicht mal einen offiziellen Titel besitzt der nächste Teil der Skate-Reihe. Nachdem die Ankündigung der namenlosen Skate-Fortsetzung vor etwa einem Jahr mit über 44.000 Retweets und mehr als 141.000 Likes EAs Twitter-Interaktionsrekord brach, wird es langsam Zeit für Full Circle, den wartenden Fans erste Lebenszeichen zu geben.

Das Studio selbst wurde Anfang dieses Jahres gegründet und mit der Aufgabe betraut, die Skate-Fortsetzung zu entwickeln. Daniel McCulloch, der ehemalige Leiter von Xbox Live, leitet derzeit das junge Entwicklerstudio. Auch Deran Chung und Chris Parry, die bereits an den drei Originalspielen mitgewirkt haben, freuen sich bei Full Circle darauf, endlich wieder Leben in die kleinen Kunststoffrollen zu bringen.

Dafür braucht das Team aber noch Verstärkung, wie es den vielen Stellenausschreibungen auf der Website des Studios zu entnehmen ist.

Als kreative Leitung von Skate 4 bringen Chung und Parry zumindest ihre Expertise aus den letzten drei Originaltiteln ein, von denen die letzte Veröffentlichung bereits über zehn Jahre her ist. Skate 3 erschien am 13. Mai 2010 für Xbox 360 und PlayStation 3. Hach, wie die Zeit doch vergeht...

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading