Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint ungeschnitten

Keine Jugendfreigabe.

  • Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint in Deutschland ungeschnitten
  • Das gilt für alle Bestandteile des Spiels
  • Die USK hat den Shooter ab 18 Jahren freigegeben

Wie Activision heute mitteilte, wird Call of Duty: Black Ops Cold War in Deutschland ungeschnitten erscheinen.

Von der USK hat das Spiel die Einstufung "Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG" erhalten und ist somit ab 18 Jahren freigegeben.

"Alle Spielbestandteile (Kampagne, Multiplayer- und Zombie-Modi) der deutsch lokalisierten Version sind identisch zur internationalen Fassung", heißt es.

Und: Wer möchte, kann das Spiel optional auch in der englischen Originalversion starten und spielen.

Black Ops Cold War ist die direkte Fortsetzung des allerersten Black Ops und führt euch in die frühen 1980er Jahre, wo "nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint".

Vor wenigen Tagen gab es bereits einen Vorgeschmack auf die Kampagne des Shooters mit einigen kleinen Details und Videos zu drei verschiedenen Missionen.

Darüber hinaus wurde bekannt, dass ihr auf dem PC besser schon mal Platz freiräumt, denn die PC-Version von Black Ops Cold War kann bis zu 250 GB Speicherplatz benötigen.

Die Beta des neuesten Teils der Reihe war die erfolgreichste in deren Geschichte und übertraf auch Modern Warfare

Zum Unmut aller Nicht-PlayStation-Spieler wird indes der Modus Zombies Onslaught ein Jahr lang PlayStation-exklusiv sein.

Das von Treyarch und Raven Software entwickelte Spiel erscheint am 13. November 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X und S sowie PC. Die Version für die PlayStation 5 ist ab dem 19. November 2020 erhältlich.

Im PlayStation Store könnt ihr Call of Duty: Black Ops Cold War in verschiedenen Editionen für PS4 und als Cross-Gen-Bundle vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading