Cyberpunk 2077 - Human Nature, Tune up (Nebenmission)

Euer Auto ist abgeschleppt worden, aber natürlich wollt ihr es zurück. So bekommt ihr es wieder.

Cyberpunk 2077: Human Nature

Nach der Hauptmission "Der Coup" ist euer Wagen abgeschleppt und so lange nicht nutzbar (das heißt auch nicht rufbar auf der Straße), bis ihr ihn abgeholt habt. Die Garage ist nur wenige Meter vom Apartmentkomplex entfernt, in dem Vs Unterkunft zu finden ist. Nur einmal kurz über die Straße und oben im zweiten Stock steht euer Auto zum Einsteigen bereit.

Plötzlich rauscht ein durchgedrehter Delamain heran und richtet einen Vollschaden an, bevor er wieder abhaut. Das ist zumindest ein bemerkenswerter Vorfall. Euren Wagen könnt ihr vorerst vergessen. In dem Moment kommt eine Nachricht von Regina Jones rein: "Auto zu verkaufen".

045

Der Galena G240 steht im selben Parkhaus, nur eine Ebene weiter oben. Er wechselt für 13,000 Credits den Besitzer (für weitere Informationen siehe Fundorte aller 40 Fahrzeuge in Cyberpunk 2077). Die laufende Nebenmission pausiert an diesem Punkt mit dem Tagebuchvermerk "Warte, bis das Auto repariert ist" und geht zunächst über in die Mission "Tune up".

Nach Abschluss dieser Mission müsst ihr einfach nur warten. Erledigt ein paar andere Aufträge, treibt euch herum und irgendwann schickt euch Delamain eine Nachricht, dass euer Fahrzeug repariert ist und in der Garage bereitsteht. Die Mission verschwindet aus dem Tagebuch und ihr könnt die Karre wieder ganz normal auf der Straße zu euch rufen.

Cyberpunk 2077: Tune up

Diese Mission ergibt sich im Verlauf von "Human Nature". Nachdem der Delamain im Parkhaus einen Vollschaden anrichtete, bekommt ihr den Tagebucheintrag und sollt euch im Delamain-HQ einfinden, um diesem Fall nachzugehen. Die Hauptzentrale findet ihr in Heywood, genauer gesagt in Vista Del Ray, nicht weit östlich vom Arasaka Tower.

004

Sprecht mit dem virtuellen Rezeptionisten und anschließend mit Del, der euch eine Ausgleichszahlung in Höhe von 3400 Credits überweist. Nach dem kurzen Plausch bittet er darum, an einem anderen Ort mit euch zu sprechen. Die kurze Nebenmission endet an diesem Punkt und geht über in "Epistrophy".

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading