Cyberpunk spielen, ohne einen dicken PC? Die Stadia-Version kommt zusammen mit PS4 und Xbox.

Ohne Warten losspielen.

  • Die Google Stadia-Version von Cyberpunk 2077 erscheint zeitgleich mit den anderen Ausgaben
  • An Tag eins werden Stadia-Besitzer ohne Ladezeiten direkt losspielen können.

Wie CD Projekt Red in der heutigen Ausgabe des Night City Wire bekanntgab, wird Cyberpunk 2077 zeitgleich zu den anderen Versionen am 19. November auf Google Stadia erscheinen.

Gute Nachrichten für Ungeduldige, schätze ich, denn direkt zum Startschuss ohne weiteren Download losspielen zu können, das hat schon ein bisschen was von Zukunft.

Falls ihr den Stream verpasst habt, schaut ihn euch in Kürze auf dem Youtube-Kanal des Spiels an. Unter anderem wurden die Fahrzeuge von Night City vorgestellt:

Wenn Cyberpunk am 19. November erscheint, dürfte es einer der am heißesten erwarteten Titel aus dem Launch-Fenster der neuen Konsolen sein. Man darf sehr gespannt sein, welche Launch-Titel von PS5 und Xbox Series X und S mit der Nachfrage nach dem Spiel nach The Witcher 3 mithalten können.

Aus Microsofts Launch-Line-up drängt sich außer dem Ubisoft Dauerbrenner Assassin's Creed erstmal kein Titel dafür auf. Und selbst das Demon's Souls Remake, zu dem Sony bereits zum zweiten Mal eine PS4-Version dementieren musste, dürfte es da schwer haben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Hoffnung für Bethesda-Fans auf PS5? Todd Howard ist "egal, worauf ihr spielt"

Ein klares Bekenntnis zu anderen Plattformen gibt es indes noch nicht.

Über Bethesda-Spiele auf PS5 und Switch wird "von Fall zu Fall" entschieden

Deathloop und Ghostwire: Tokyo bleiben zeitexklusiv auf der PS5

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading