Animal Crossing New Horizons: Update 1.5.0 ist da, gruselt euch in den Herbst

Halloween steht an.

  • Update 1.5.0 für Animal Crossing: New Horizons ist verfügbar
  • Ihr könnt jetzt unter anderem Kürbisse anpflanzen
  • Ebenso trefft ihr Vorbereitungen für das Halloween-Event

Wie angekündigt hat Nintendo heute das neue Update 1.5.0 für Animal Crossing: New Horizons veröffentlicht.

Damit schickt euch das Unternehmen in einen gruseligen Monat, denn Ende Oktober steht natürlich Halloween an.

Das Herbst-Update hatte Nintendo Ende der letzten Woche angekündigt.

Die offiziellen Patch Notes liegen bisher noch nicht vor, daher lest ihr nachfolgend das, was Nintendo zu den Features des Updates sagt:

  • Kürbisse anpflanzen: Kürbissetzlinge sind im Spiel das ganze Jahr über bei Gerd oder im Oktober in Nooks Laden erhältlich. Einmal angepflanzt, kann man sie, sobald sie groß genug sind, ernten und für Kürbis-inspirierte Bastelanleitungen verwenden.
  • Halloween-Vorbereitungen: Die Kürbisse bilden aber nur den Auftakt zu den bevorstehenden Halloween-Feierlichkeiten. Um gut auf den schaurigsten Tag des Jahres vorbereitet zu sein, sollten sich die Spieler und Spielerinnen frühzeitig mit Süßigkeiten eindecken. Ab Oktober können sie bei Tina und Sina schon einmal ein passendes Kostüm kaufen, etwa ein Hexenkleid oder ein Mumien-Kostüm. Zudem gibt es im Tausch gegen Nook-Meilen Bodypaints und farbige Kontaktlinsen. Und wer sein Haus oder seine Insel thematisch dekorieren möchte, sollte mit seinen tierischen Bewohnern sprechen: Sie verteilen verschiedene Halloween-Bastelanleitungen.
  • Halloween-Event: Am 31. Oktober ab 17:00 Uhr beginnen die Halloween-Feierlichkeiten. Dann versammeln sich alle Inselbewohner auf dem passend zum Anlass festlich geschmückten Festplatz. Die Spieler und Spielerinnen bekommen außerdem Besuch von einem mysteriösen Gast: Jakob, dem selbsternannten "Prinz von Halloween". Wer ihm Lollis und Süßigkeiten gibt, erhält thematisch passende Belohnungen. Es lohnt sich, auch Süßigkeiten für seine Nachbarn aufzuheben, um sich vor ihren Halloween-Streichen zu schützen. Um Angst und Schrecken richtig Ausdruck zu verleihen, können die Animal Crossing-Fans zudem neue Reaktionen lernen.
  • Traumfavoritenübersicht: Seit diesem Sommer gibt es im Spiel die Möglichkeit, im Traum die Inseln anderer Spieler und Spielerinnen zu besuchen. Nach dem neuen Update können die Spieler und Spielerinnen eine Liste ihrer Lieblingsinseln anlegen, so dass sie diese beim Schlummern jederzeit wieder besuchen können. Um diese Funktion zu nutzen, wird ein Nintendo-Account sowie die kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online benötigt.
  • NookLink-Update: Ab Anfang Oktober wird der NookLink-Service in der Nintendo Switch Online-Smartphone-App um eine zusätzliche Funktion erweitert. Mit dem neuen Update können die Spieler und Spielerinnen ihr Smartphone nutzen, um ihren Gefühlen im Spiel durch passende Reaktionen Ausdruck zu verleihen. Dazu muss vorher nur das aktuelle Spiele-Update vom 30. September installiert und eine Internetverbindung hergestellt werden, während NookLink genutzt wird.

Das nächste Update für das Spiel ist für Ende November geplant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading