Destiny 2: Bungie zeigt Europa im neuen Trailer zu Jenseits des Lichts

Ein bisschen kalt hier.

  • Ein neuer Trailer zu Destiny 2: Jenseits des Lichts zeigt den Mond Europa
  • Bungie verrät zugleich, welche Orte ihr dort besuchen könnt
  • Destiny 2: Festung der Schatten und Forsaken sind nun im Xbox Game Pass verfügbar

Im kommenden Monat erscheint mit Destiny 2: Jenseits des Lichts die neueste Erweiterung für Bungies Shooter. Und jetzt könnt ihr einen Blick auf den Mond Europa werfen.

Dafür sorgt der neueste Trailer, der euch auf eine kleine Erkundungstour mitnimmt. Europa ist ein neuer Zielort in Jenseits des Lichts und führt euch zum Beispiel zur Geburtsstätte der Exos und auf die Fährte eines dunklen Imperiums.

"Europa ist ein trostloser, gefrorener Mond voller verschollener Mysterien", heißt es. "Hüter begeben sich tief unter der eisigen Kruste des Mondes auf die Suche nach verlorener Technologie des Goldenen Zeitalters. Europa bietet atemberaubende Aussichten und gefährliche Tiefen."

Weiterhin nennt Bungie unter anderem folgende neue Orte, die ihr nach dem Launch von Jenseits des Lichts auf dem Mond Europa besuchen könnt:

  • Die Eventide-Ruinen, die Überreste der Kolonie von Clovis Bray
  • Den Asterion-Abgrund, die Spitze der Vex-Strukturen
  • Den Cadmus-Bergkamm, der letzte bekannte Ort der Bray-Exo-Wissenschaftseinrichtung
  • Charons Übergang, der Standort von Europas Kommunikationszentrum

Destiny 2: Festung der Schatten und Forsaken jetzt im Xbox Game Pass

Darüber hinaus ergänzen die Erweiterungen Destiny 2: Festung der Schatten und Destiny 2: Forsaken seit gestern das Angebot des Xbox Game Pass. Abonnenten können beide ab sofort spielen.

Und hier lest ihr, was bis Ende September sonst noch in den Xbox Game Pass kommt.

Zuletzt hatte Bungie bekannt gegeben, dass ab November eine ganze Reihe an Destiny-2-Inhalten erst einmal im neuen Inhaltetresor des Spiels verschwindet.

Im PlayStation Store könnt ihr Destiny 2: Jenseits des Lichts (39,99 Euro), Destiny 2: Jenseits des Lichts + Saison (49,99 Euro) sowie Destiny 2: Jenseits des Lichts Deluxe Edition (69,99 Euro) für PS4 vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading