Grounded erreicht eine Million Spieler, monatliche Updates ab Ende August

Erfolgreich gestartet.

Obsidians Grounded hat einen erfolgreichen Early-Access-Start hingelegt und innerhalb von zwei Tagen über eine Million Spieler erreicht.

Ab dem 27. August erwarten euch indes monatliche Updates für das Spiel, wie die Entwickler auf Twitter mitteilen.

"Grounded hat in den ersten 48 Stunden eine Million Spieler erreicht!", heißt es. "Vielen Dank an alle! DU bist der Grund, warum wir so viel Spaß haben, und ohne dich wären wir nicht hier! Um seinen Dank zu zeigen, hat Adam Brennecke, Game Director von Grounded, eine besondere Botschaft für euch."

In Grounded werdet ihr mehr oder weniger auf Ameisengröße geschrumpft und müsst durch einen Garten einen Weg nach Hause finden. Dabei stoßt ihr auch auf entsprechend große Spinnen, aber ihr könnt deren Design ändern, falls ihr Angst vor Spinnen habt.

Ihr bekommt Grounded sowohl auf PC als auch auf Xbox One im Early Access.

Lest hier mehr zu Grounded.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading