PUBG: New State ist der Nachfolger von PUBG Mobile

Grafik "sprengt die Grenzen bisheriger Mobile-Games".

  • PUBG: New State heißt das neue Battle Royale von Krafton
  • Der Titel soll ein mobiles Game werden und kostenlos spielbar sein
  • New State nimmt das Beste aus PUBG und fügt noch ein paar neue Features hinzu

Krafton kündigt das nächste Spiel aus dem PUBG-Franchise an. Und die Zukunft des Battle Royales liegt erst einmal im Mobile-Gaming. Ja, richtig gehört, PUBG: New State wird die Fortsetzung von PUBG Mobile und auf Android- und iOS-Geräten verfügbar sein.

Free-2-Play soll es werden und viele beliebte Eigenschaften, (z. B. die Waffenmechaniken) aus dem Originalspiel übernehmen und diese mit einigen neuen Features etwas aufpeppen. Ausweichmanöver, Drohnen wie in Rainbow Six Siege, Schilde und eine Waffenanpassungsoption (ihr könnt euren Waffen sogar Granatwerfer aufsetzen!), die In-Game genutzt werden kann, erweitern das Battle-Royale Erlebnis auf dem kleinen Bildschirm.

Neue Fahrzeuge werden auf den 64 Kilometer großen Karten ebenfalls vorhanden sein. Im Trailer zu PUBG: New State seht ihr bereits einige modernere Fahrzeuge. Darunter ein silberner Pkw und ein neongelber Buggy.

Eine Grafik, "die die Grenzen bisheriger Mobile-Games durch hochmodernes Global Illumination Rendering sprengt", wird von Krafton ebenso angepriesen wie eine für das Spielen auf Mobilgeräten angepasste Steuerung. Von einem mobilen Titel in dieser Größenordnung sollte man schon erwarten dürfen, dass es für mobiles Zocken optimiert ist. Trotzdem nett zu wissen.

Stabil und flüssig soll es also laufen. Besonders für schnelle Spiele wie PUBG ist das wichtig. New State spielt in einer Zukunft, die viele von euch sicher noch erleben werden. Im Jahr 2051 findet ihr euch auf einem neuen Schauplatz namens Troy wieder.

Dieser soll den Spielern offenbaren, "wie sich das PUBG-Universum weiterentwickelt hat." Die Map steckt dabei voller Objekte und Wahrzeichen, zwischen denen ihr in guter alter PUBG-Manier eine Strategie finden müsst, um das Chicken-Dinner nach Hause zu holen - oder was auch immer es im Jahr 2051 ist.

Zu PUBG (über 70 Millionen Verkäufe) gibt es bereits einen mobilen Titel mit über 100 Millionen Downloads im Google App Store. Der große Erfolg von PUBG und seinem kleinen Mobile-Bruder haben zur Entwicklung von New State geführt. MinKyu Park, Executive Producer von PUBG ist zuversichtlich, dass der neue Titel alle Zielgruppen ansprechen wird - naja, zumindest alle, die an mobilem Gaming interessiert sind.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading