Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Back 4 Blood: Tencent übernimmt Entwickler Turtle Rock Studios - Offline-Modus jetzt verfügbar

Back 4 Blood hat nicht nur sein erstes, großes Update erhalten, sondern auch einen neuen Eigentümer.

Bei den Turtle Rock Studios, den Entwicklern des Koop-Zombie-Shooters Back 4 Blood, passiert derzeit so einiges.

Das betrifft zum einen das vor nicht allzu langer Zeit veröffentlichte Spiel, zum anderen geht es um die Zukunft des Studios.

Tencent schlägt zu

Ab sofort gehören die Turtle Rock Studios nämlich zum chinesischen Unternehmen Tencent, das wiederum Turtle Rocks Mutterkonzern Slamfire übernommen hat.

In Zukunft soll Turtle Rock weiterhin unabhängig in Lake Forest, Kalifornien arbeiten, die Leitung über das Studio behalten die Co-Gründer Phil Robb und Chris Ashton.

Mit der Übernahme stärkt Tencent sein bereits beachtliches Gaming-Portfolio, zu dem unter anderem Riot Games, Funcom, Splash Damage, Supercell und Digital Extremes gehören. Darüber hinaus hält Tencent Anteile an vielen weiteren Unternehmen, darunter Frontier, Remedy, Epic Games, Ubisoft und mehr.

Wie Tencent betont, hat die Übernahme keinerlei Auswirkungen auf die Weiterentwicklung von Back 4 Blood.

Jetzt mit Offline-Solo-Modus

Indes ist das erste große Update für das Spiel erschienen und bringt einen neuen Offline-Solo-Modus inklusive Fortschrittssystem mit sich, den sich Spieler und Spielerinnen gewünscht hatten. Hier kämpft ihr euch mit KI-Begleitern und -Begleiterinnen an eurer Seite durch die Zombiehorden und verdient euch abseits des Online-Modus Supply Points, ebenso werden eure Leistungen nachverfolgt.

Über die neuen, zeitlich begrenzten Roving Merchants Supply Lines könnt ihr neue Burn Cards bekommen. Diese lassen sich in Saferooms für vorübergehende Effekte aktivieren, ihr könnt euch so etwa heilen, eure Verteidigung stärken oder einen Boost für Währung bekommen.

In Fort Hope gibt's ein neues Übungsgelände und am Ultrawide-Support wurden Optimierungen vorgenommen. Neben den Burn Cards habt ihr auch noch neue, normale Karten und natürlich bekommt auch Back 4 Blood sein eigenes Event zu den Feiertagen. Hier könnt ihr besondere Charakter- und Waffen-Skins, Sprays und Embleme freischalten, während Fort Hope und der Schießstand festlich dekoriert sind.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare