Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Crysis: Alte Hardware ist okay

2-3 Jahre alte PCs tun's auch

Crysis braucht keine High-End-Hardware - zumindest nicht zwangsläufig: Wie Cevat Yerli, CEO von Entwickler Crytek, gegenüber Next-Gen.biz durchblicken ließ, soll der Ego-Shooter auf älteren Rechner noch akzeptabel laufen.

Kein High-End bedeutet in dem Fall, dass auch zwei bis drei Jahre alte Computer durchaus brauchbare Ergebnisse liefern sollen. Crytek hat nämlich sämtliche Effekte so entwickelt, dass sie sich an die zur Verfügung stehende Rechenpower anpassen lassen.

Dass Crysis dann natürlich bei Weitem nicht so eindrucksvoll aussieht, gesteht aber auch Yerli ein: Man soll mit DirectX 9 zwar beim Spielen nichts vermissen - doch wenn man die Grafik einmal unter DirectX 10 mit vollen Effekten erlebt habt, könnte es schwer fallen, zu der schwächeren Variante zurückzukehren.

Wann wir selbst überprüfen dürfen, wie gut Crysis tatsächlich mit welcher Hardware aussieht, steht allerdings immer noch nicht fest: Einen Releasetermin bleibt uns Crytek weiterhin schuldig.

Kommentare