Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Cyberpunk 2077 Phantom Liberty - Firestarter: Die erste große Entscheidung

Wenn ihr zu Hansen geht, seid bereit für die erste wirklich wichtige Entscheidung in Phantom Liberty.

Firestarter: In dieser Mission kommt der Punkt, an dem ihr euch entscheiden müsst, Reed oder Songbird. Legt also erst einmal einen Speicherstand an, falls ihr euch die andere Option offenhalten möchtet.

Fahrt zum markierten Punkt, der Einfahrt in Hansens Labor. Die Antworten gebt ihr als eure neue Persona. Das hängt davon ab, ob ihr Mann oder Frau als V in Cyberpunk 2077 Phantom Liberty spielt, das gleiche Geschlecht des Zwillings wird euch zugewiesen. Die Frau redet eher in großen Metaphern und starken Sprüchen, er eher ruhiger. So wichtig ist das hier aber nicht. Am Ende der Fahrt ruft ihr eine Liste der wichtigsten Fakten über den Zwilling auf, den ihr spielt. Lest euch das durch, ihr werdet es später im Gespräch mit Hansen brauchen. Da dürft ihr die Liste zwar auch offen haben, aber es hilft, die Daten schon mal gesehen zu haben.

Steigt aus und geht in den Fahrstuhl. Oben gebt ihr eure Waffen ab, dann lauft weiter bis zu Hansen. Jetzt müsst ihr ein paar Fragen beantworten. Einige Antworten findet ihr auf der Liste, die ihr aufrufen solltet. Andere Dinge müsst ihr aus der Begegnung am Roulette-Tisch wissen. Er trinkt nicht, sie schon. Habt ihr gewonnen oder verloren. Die Fragen variieren je nach Spieldurchgang, aber ihr solltet alle Antworten auf der Liste finden.

Ist Hansen mit eurer Performance zufrieden, dann geht ihr mit Songbird runter. Im Laufe dieses Dialogs kommt der Moment der Wahrheit: Helft ihr Songbird oder zieht ihr Reeds Plan durch? Hier scheiden sich jetzt die Wege von Phantom Liberty.

Moment der Wahrheit: Was tut ihr? (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

ACHTUNG SPOILER – Hier ein wenig Kontext zur Entscheidung – ACHTUNG SPOILER: Songbird will nur überleben. Um das zu erreichen, verschweigt sie euch, dass es keine Heilung für euch gibt, nur für sie - vielleicht. Das erfahrt ihr aber erst ganz zum Schluss von Phantom Liberty, bis dahin helft ihr zu entkommen. Reed ist auch nicht viel besser. Er will Songbird aus dem Spiel nehmen – nicht umbringen allerdings –, damit sie keine nationalen Geheimnisse verrät und vielleicht einen Weltkrieg anzettelt. Songbird selbst kommt damit praktisch in ein nicht markiertes Gefängnis und ihr Leben ist vorbei. Das Spiel trickst an dieser Stelle: Dadurch, dass ihr noch nicht wisst, dass Songbird euch belügt, könnt ihr vielleicht schon aus Eigennutz mit ihr durchbrennen wollen.

Klinkt euch in das System ein und entscheidet euch nun, wie ihr es für richtig haltet.

Wenn ihr Songbirds Plan folgt: Sobald der Alarm losgeht, findet ihr am Tor links ein paar Waffen, dir ihr ausrüstet – eure eigenen findet ihr etwas später. Wenn ihr in einen neuen Bereich kommt, habt ihr immer die Option, dass Songbird etwas hackt und euch das Leben so vereinfacht. Beide Optionen haben in etwa die gleiche Auswirkung, nehmt, was euch unterhaltsamer scheint. Geht nach der ersten Halle die Treppe hoch, hier ist der Spind mit eurer Ausrüstung.

Schnappt euch ein paar Waffen, dann flüchtet mit Songbird. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Es folgt eine sehr lineare Kampf-Sequenz, in der ihr die verschiedenen Räume durchquert. Ihr räumt am Ende ein paar Kisten aus dem Weg und geht in die Wartungsschächte. Die beiden Arbeiter müsst ihr nicht erschießen. Ihr kommt schließlich in die Kanalisation, wo ihr ein paar Drohnen erledigt. Folgt dann den Kanälen bis nach draußen. Helft Songbird auf und durchquert das Lager. Sobald Songbird ins Auto steigt, ist die Mission beendet. Für euch geht es nun hier weiter: The Killing Moon

Die beiden könnt ihr leben lassen. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Wenn ihr Reeds Plan folgt: Im Grunde ist der Weg der gleiche durch die Räume, nur ohne die Hilfe von Songbird, die hier komplett durchdrehte. Sammelt die Waffen am Tor ein, bevor die Wachen von oben herunterkommen, dann arbeitet euch durch die Hallen vor. Ihr findet genug Munition und weitere Waffen aller Art, bis ihr zum Spind mit eurer Ausrüstung kommt. Außerdem: überseht den Spind nicht! Er liegt gleich hinter der ersten Halle im Durchgang auf dem Boden. Wenn ihr den Markt erreicht, seid ihr schon zu weit, geht etwas zurück.

Euer Spind liegt am Boden, überseht ihn nicht. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Dann arbeitet euch durch den Markt bis in die Halle mit der großen Spieler-Statue. Hier öffnet ihr das Tor und es gibt etwas das ihr mit Songbird nicht erleben würdet: Hier geht es zum Bosskampf gegen Hansen.

In diesem artikel

Cyberpunk 2077

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare