Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Das Silent Hill 2 Remake ist offiziell - und ihr werdet es erstmal nur auf PS5 und PC spielen können!

Neue Kameraperspektive, aber sonst nah am Original.

Nach einer halben Ewigkeit an Spekulationen und Leaks zur Survival-Horror-Reihe ist es nun so weit: Wir wissen, wie es mit Silent Hill weitergeht. Offenbar plant Konami wieder im großen Stil mit der Marke, denn das Unternehmen kündigte gestern in einem Livestream gleich mehrere Projekte über diverse Medien und Spielprinzipien hinweg an.

Den Anfang machte das Remake des vermutlich beliebtesten Teils der Reihe: Silent Hill 2. Das entsteht tatsächlich bei Bloober Team, die für das mäßige The Medium verantwortlich zeichneten. Dann wiederum haben sie auch Observer gemacht, das ich ziemlich ordentlich fand und Layers of Fear hat ja auch so einige Freunde.

Wie es scheint, handelt es sich um eine originalgetreue Neubearbeitung unter Zuhilfenahme der Unreal Engine für topaktuelle Grafik. Spielerisch verändert sich Silent Hill 2 in erster Linie in der Hinsicht, dass die Kamera das Geschehen nicht mehr aus festgelegten Blickwinkeln einfängt, sondern dem Protagonisten James Sunderland über die Schulter schaut.

Visuell sah das schon ziemlich gut aus, auch wenn ich nicht komplett sicher bin, wie exakt der Ton der Vorlage eingefangen wird. Werft am besten selbst einen Blick drauf:

Silent Hill 2 - Teaser Trailer.

Allzu große Sorgen sollten wir uns allerdings noch nicht machen, denn der ursprüngliche Concept Artist Masahiro Ito und Komponist Akira Yamaoka greifen den Polen unter die Arme. Yamaoka stellte in einem Interview-Ausschnitt eine stilistische Neuausrichtung der Musik in Aussicht.

Diverse Entwickler von Bloober Team äußerten sich ebenfalls und sprachen von "einer Menge Respekt", die man dem Original entgegenbringe. Es sei das Ziel, die einzigartige Atmosphäre zu erhalten, aber ein Spiel zu erschaffen, das "denselben starken Eindruck hinterlässt wie vor 21 Jahren".

Um das zu erreichen, wurde zum Beispiel die Perspektive geändert. Und vermutlich wird man auch das UI einer Frischzellenkur unterziehen. Bloober Team wolle "alles neu erschaffen, was das Spiel zu einem zeitlosen Klassiker gemacht hat, ihm aber eine neue Form verleihen, die Spieler noch tiefer in die nebligen Straßen von Silent Hill zieht."

Silent Hill 2 Remake ist zeitexklusiv auf PS5 und PC

Sony fungiert als Publisher des Titels, was bedeutet, dass ihr den Titel erst einmal nur auf der PlayStation 5 und dem PC spielen können werdet. Es handelt sich um eine 12-monatige Zeitexklusivität der Sony-Konsole. Mit einer Xbox-Version ist also noch zu rechnen.

Einen Termin hat Silent Hill 2 noch nicht. Sollte sich das ändern, halten wir euch auf dem Laufenden. Wie findet ihr die Generalüberholung von Silent Hill 2?

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare