Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Destiny 2: Waffenmeistermaterialien könnten mit Witch Queen verschwinden

Weg mit den überflüssigen Materialien: Bungie könnte ab Season 16 auf Waffenmeistermaterialien verzichten.

Dylan Gafner, Senior Community Manager von Bungie, ruft die Spieler von Destiny 2 dazu auf, ihre Waffenmeistermaterialien vor dem Release der Erweiterung "Die Hexenkönigin" abzugeben.

Frühjahrsputz bei Destiny 2 schon im Februar

Die Hexenkönigin taucht am 22. Februar 2022 in Destiny 2 auf, ihr habt laut Gafner also noch einen Monat, um die lästigen Materialien zu Banshee-44 zu bringen.

Wenn ihr euch sowieso schon mit Aktivitäten oder dem Farmen von starken Waffen beschäftigt, um euren Hüter auf den kommenden DLC vorzubereiten, ist es nur ein kleiner, zusätzlicher Weg. Auch wenn ihr dem Shooter seit Wochen nur wenig Beachtung schenkt, kann ein kurzer Trip auf den Turm jetzt sinnvoll sein. Ihr erleichtert euer Inventar und sorgt dafür, dass die Materialien nicht verfallen, sollten sie tatsächlich verschwinden.

In seinem Twitterpost schreibt Gafner, dass es im Bungie-Blog noch heute einen Eintrag zu diesem Thema geben wird. Zusätzlich zum Waffenmeister-Update soll im neuen Beitrag auch über blaue Drops und den Launch des neuen Raids gesprochen werden.

Besonders für Spieler im Endgame wird der heutige "This Week at Bungie"-Blog also viele wichtige Änderungen enthalten. Materialmanagement wird bei einer zunehmenden Sammlung an Ausrüstung, Materialien, Mod-Komponenten und vielen weiteren Items immer wichtiger. Neuen Spielern dürften die Verbesserungen nicht so stark auffallen.

Im Juli vereinfachte Bungie bereits das Transmog-System, indem man die Synthetikfäden abschaffte. Schritt für Schritt wird der Shooter also übersichtlicher. Ein Grund zur Freude? Oder hättet ihr euch gewünscht, dass Bungie seine Prioritäten anders legt? Mir persönlich würden ein sinnvolles Matchmaking im PvP sowie ein Ranglistensystem sehr zusagen, aber über ein aufgeräumtes Spiel beschwere ich mich sicher nicht.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare