Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Far Cry 6: Das verlorene Paradies - Sprengladungen legen, Hotellobby sichern

In dieser Mission soll es Castillo an den Kragen gehen, aber es kommt natürlich alles anders als gedacht.

Missionsdetails:

  • Eliminiere Antón Castillo, während er seine Ansprache hält.
  • Kontakt: Clara García
  • Belohnung: 300 XP

Der Einsatz "Das verlorene Paradies" stammt von Clara. Er startet im Laufe der Hauptgeschichte an einem recht frühen Punkt und klingt danach, als würde alles enden, aber dem ist nicht so.

Trefft Clara am markierten Punkt in Esperanza. Ihr deckt damit die Position des Mercurio-Mecánio-Verstecks auf.

Hier schaltet ihr gleich einen neuen Unterschlupf frei.

Clara und Juan sind gerade dabei, einen Plan auszuarbeiten, wie es Castillo an den Kragen gehen soll.

Lege Sprengstoff bei den Kontrollpunkten

Nach der Zwischensequenz könnt ihr den USB-Stick für die Musiksammlung vom Tisch nehmen ("Pxssy Powah!"). Dann geht es ans Eingemachte.

Das Spiel markiert drei Orte in Esperanza, an denen ihr die Sprengsätze platzieren sollt. Das klingt mitunter leichter, als es ist.

Die erste Ladung gehört an diesen Punkt:

Das Problem sind die Wachen beim Kontrollpunkt, eine direkt in Sichtweite. Schleicht rechts um den Wagen herum und ihr könnt den Kerl meucheln.

Schleicht dann durch die Sicherheitszone, die er bewachte. Es geht in Richtung Nordosten, während euch vereinzelt Wachen über den Weg laufen oder einfach im Weg stehen.

Schleicht vorsichtig durch die Sperrzone.

Ihr erreicht schließlich die nächste Sicherheitsschleuse mit dem zweiten Generator daneben:

Platziert die Ladung und es sind nur noch rund 90 Meter zum letzten Punkt, den ihr mit einem Sprengsatz versehen müsst.

Vorsicht, daneben steht ein Panzer mit einem Mechaniker und weitere Wachen patrouillieren hier im Umkreis. Nachdem der letzte Kontrollpunkt abgehakt ist, startet das nächste Ziel.

Triff dich mit Juan

Juan befindet sich auf einem Dach gegenüber vom Hotel Paraíso in der nordwestlichen Ecke der Sperrzone Esperanzas.

Schleicht vorsichtig durch die Straßen der Stadt, bis ihr diesen Kletterhakenpunkt erreicht:

Zieht euch hoch und ihr gelangt in Pablos Gasse, wo der nächste Schnellreisepunkt freigeschaltet wird.

Springt über den Zaun und klettert an dem mit einem blauen Guerilla-Symbol markierten Gebäude nach oben. Dort liegt Juan schon auf der Lauer.

Immer den blauen Guerilla-Symbolen hinterher.

Die Sprengsätze gehen hoch und sorgen in der Stadt für ausbrechendes Chaos. Ideal, um genau in diesem Moment zuzuschlagen.

Sichere die Hotellobby

Das Betreten des Hotels durch den markierten Vordereingang gleicht einem Selbstmordkommando, aber einen anderen nutzbaren Eingang gibt es nicht.

Drinnen lauern viele Feinde, darunter auch beschildete und gepanzerte Spezialeinheiten. Geht nicht ohne Amigo hinein, er leistet guten Beistand gegen die Übermacht.

Der direkte Weg in die Lobby ist gespickt mit vielen Schießereien.

Wie ihr genau vorgehen wollt, das bleibt jedem selbst überlassen. Ihr könnt die Gegner vor die Tür locken (zumindest einige, die so clever sind...) und sie dort mit einer Schrotflinte aufs Korn nehmen. Oder ihr rennt drinnen die Treppen hoch und verschanzt euch in einer Ecke.

Insgesamt sind es gut zwei Dutzend Feinde, die euch davon abhalten wollen, die Lobby zu stürmen. Ihr müsst sie alle wegputzen.

Vor allem dieser Kerl macht euch das Leben schwer.

Begib dich zu Antóns Penthouse-Suite

Schnappt euch dann den Schlüssel zum Regierungsaufzug vom Empfang und entsperrt den Aufzug im hinteren Bereich damit.

Wie zu erwarten war, geht die Sache nicht so einfach über die Bühne. Castillo ist nicht hier, nur sein Sohn Diego.

Hier kommen einige neue Details ans Tageslicht, unter anderem dass Castillo krank ist, aber es ändert nichts an der Situation, und die ist, vorsichtig ausgedrückt, brandgefährlich. Das letzte Ziel dieser Mission startet.

Entkomme aus dem Hotel Paraíso

Und nichts wie raus da.

Durchquert den Lagerbereich, woran euch noch einige Soldaten und Soldatinnen hindern wollen. Öffnet die Garage und steigt in Castillos edel aussehenden Schlitten.

Verlasst das Hotel - die Gegner lassen sich einfach überfahren - und folgt der Straße ein Stück nach links. Kurze Zeit später ist der Einsatz abgeschlossen.


Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare