Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Forza Horizon 4: Toyota und Mitsubishi sind nicht mit dabei

Aus Lizenzgründen.

Auf der Forza-Webseite wurden nun alle Fahrzeuge bekannt gegeben, die in Forza Horizon 4 mit dabei sind.

Das sind eine Menge, genauer gesagt über 450 Stück. Einige fehlen aber, zum Beispiel ist erstmals Mitsubishi nicht mit von der Partie. Waren der Lancer Evo oder der Eclipse GSX im letztjährigen Forza Motorsport 7 noch am Start, sind sie es in diesem Jahr nicht.

Den Entwicklern zufolge sind Lizenzgründe ausschlaggebend dafür. Man könne nicht immer die Wünsche der Fans mit den Interessen jedes Lizenzgebers verbinden. Darüber hinaus betrifft es Fahrzeuge von Toyota und der zugehörigen Marke Lexus.

Sofern es keine langfristigen Verträge gibt, wie zum Beispiel mit Ferrari, müssen Microsoft, Turn 10 und die Playground Games die Vehikel für jedes Spiel neu lizenzieren.

Nichtsdestotrotz sollte bei den über 450 Fahrzeugen für jeden was dabei sein.

Forza Horizon 4 erscheint am 2. Oktober für Xbox One und PC.


Ihr könnt Forza Horizon 4 als Standard Edition und Ultimate Edition vorbestellen. (Amazon.de)


Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare