Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ghost Recon Breakpoint bekommt heute sein größtes Update - und Sam Fisher!

Wenn es schon kein neues Splinter Cell gibt ...

Ghost Recon Breakpoint erhält heute sein nach Angaben von Ubisoft bislang größtes Update.

Besitzt ihr den Year 1 Pass oder habt die Abenteuer ab Mission 2 erworben, erhaltet ihr ein neues Story-Abenteuer mit acht Missionen, in denen Splinter Cells Sam Fisher euch einen Besuch abstattet.

"Zusammen mit Sam Fisher decken die Spieler ein Komplott zur Entwicklung von gedankengesteuerten Militärdrohnen auf", heißt es. "Ihre Aufgabe ist es, diese Entwicklung auf Auroa zu stoppen. Das Abenteuer führt neue, auf Stealth ausgelegte Spielelemente ein und liefert Spielszenen mit der markanten Stimme von Michael Ironside in der Rolle von Sam Fisher."

Die erste Mission ist für alle kostenlos spielbar, damit bekommt ihr auch zwei thematisch passende Belohnungen - insgesamt gibt es zehn exklusive Missionsbelohnungen.

Des Weiteren erwarten euch zwei neue Klassen (Echelon und Igenieur), die sowohl im PvE als auch im PvP verfügbar sind, während "Die Ghost Erfahrung" ein neuer kostenloser Modus für alle ist.

"Die Ghost Erfahrung bietet den Spielern neue immersive und taktische Optionen", sagt Ubisoft. "Zusätzlich erhalten die Spieler die Möglichkeit, ihr Spielerlebnis ganz nach eigenen Wünschen anzupassen, indem sie das Ausrüstung-Level deaktivieren und ein realistischeres Loot-System einstellen."

Zudem gibt es noch PvP-Update und vier neue Maps für die Map-Voting-Option. Weitere Details findet ihr hier

Lest hier mehr zu Ghost Recon Breakpoint.

Auf YouTube ansehen
In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare