Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GTA 6 und die Liebe zum Detail: Das hier ist dir im Trailer vielleicht entgangen

Ein genauerer Blick.

Nach Jahren des Wartens haben wir die ersten Einblicke in GTA 6 bekommen. War das die Wartezeit wert? Nun, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Mit dem ersten Trailer führt Rockstar jedenfalls die beiden Protagonisten Lucia und Jason ein, mit denen ihr im Spiel Vice City unsicher macht.

Der Trailer hatte einiges zu bieten. Vieles, was man vielleicht erst auf den zweiten oder dritten Blick so richtig wahrnimmt. Und das, obwohl er insgesamt nur 91 Sekunden lang ist. Die schlechte Nachricht ist, dass ihr noch bis 2025 warten müsst um es spielen zu können. Und erst einmal hat Rockstar GTA 6 auch nur für PS5 und Xbox Series X/S bestätigt.

Bevor wir ins Detail gehen, seht ihr ihr hier nochmal den Trailer zu GTA 6:

Die erste Einstellung lässt keine Zweifel daran aufkommen, dass wir uns in der GTA-Version von Florida (aka Leonida) befinden. Palmen, ein farbenfroher Himmel, sieht einladend aus.

Im Hintergrund können wir auch einen ersten Blick auf die Skyline von Vice City werfen. Es lässt schon darauf schließen, dass Vice City größer und dichter besiedelt ist als Los Santos. Was vielleicht unerwartet kommt, denn eigentlich ist Los Angeles (auf dem Los Santos basiert) viel größer als Miami (das Vorbild von Vice City).

Es geht weiter zum Gefängnis der Stadt, erkennbar durch die Wachtürme und den Zaun, der Inhaftierte an der Flucht hindert.

In einem GTA lohnt es sich auch immer, den Fahrzeugen Aufmerksamkeit zu schenken. Richtet euren Blick auf die Brücke im Vordergrund und ihr seht einen Truck, der das Boot zieht. Erinnert an die "Father/Son"-Mission aus Teil fünf. Ebenso scheint ein Gauntlet Hellfire, den man aus GTA Online kennt, durch die Gegend zu fahren.

GTA 6 trailer opening shot of Vice City sky line
Schöne Aussicht. | Image credit: Rockstar

Die nächste Szene zeigt uns das Innere des Gefängnisses und wir werfen einen ersten Blick auf Lucia, die Protagonistin des Spiels. Sie spricht mit einer Aufseherin oder einer Beraterin namens Stephanie (das Namensschild sieht man auf dem Tisch) und sagt, es sei einfach "Pech", dass sie hier sei.

Man erhält auf jeden Fall jetzt schon den Eindruck, dass GTA 6 grafisch beeindruckend werden dürfte. Zu sehen ist etwa, wie das Licht durchs Fenster scheint und Charaktere im Inneren realistisch beleuchtet. Schatten zeigen sich auf Lucis Körper und auch die Charaktermodelle an sich sehen sehr gut aus. Sie fühlen sich fast real an und vermitteln auf jeden Fall Emotionen.

Sowohl von Lucia als auch Stephanie sieht man Familienfotos, was die Charaktere etwas menschlicher maccht, selbst wenn sie hier nur kurz zu sehen bekommen. Die Bilder sagen uns, dass Stephanie auch ein Leben außerhalb ihres Jobs im Gefängnis hat.

Ob Lucia am Anfang des Spiels aus dem Gefängnis ausbricht? Oder lockt uns Rockstar hier auf die falsche Fährte? Bis wir das herausfindenm, wird es leider noch dauern.

GTA 6 Lucia in prison
Image credit: Rockstar
Stephanie in GTA 6
Image credit: Rockstar

Weiter geht es mit dem Strand und einem Blick in Richtung Stadt. Schaut euch nur dieses wunderbare, klare Wasser mit seinen Bewohnern an. Zu sehen sind Delfine und eine Yacht.

Am Strand selbst ist einiges los und auch in Vice City gibt es allem Anschein nach vieles zu entdecken. Alleine darin wird man wohl später einiges an Zeit stecken können. Und sehen wir da einen Maverick am Himmel?

Auch hier zeigen sich schon die vielen Details, die Rockstar untergebracht hat. Schaut euch nur mal das Banner des Flugzeugs an.

Vice City GTA 6
Image credit: Rockstar

Nun geht es aber raus aus der Stadt und in einen Bereich, der mehr an die Everglades erinnert. Ein Hovercraft fährt bei untergehender Sonne durch die Landschaft, alles sieht stimmungsvoll aus.

Auch hier zeigt sich, dass Rockstar wert auf die Natur liegt. Flamingos, Alligatoren und andere Tiere verleihen der Welt Lebendigkeit.

GTA 6 version of Florida Everglades
Image credit: Rockstar
GTA 6 wildlife
Image credit: Rockstar

Und schon sind wir wieder am überfüllten Strand. Es bleibt abzuwarten, ob die NPC-Dichte auch im fertigen Spiel so hoch ist wie hier im Trailer.

Es stechen erneut die Charaktermodelle hervor, die über verschiedene Körpertypen, Größen und Farben verfügen. Auf jeden Fall schön abwechslungsreich.

Und ein Hund ist auch zu sehen. Hoffentlich können wir ihn streicheln.

Auf dem Wasser sehen wir Jetskis und einen Helikopter, der auf dem Wasser landen kann. Rechts oben im Bild kann man ihn sehen. Der aufblasbare Donut entgeht euch vielleicht ebenso wenig. Ob er sich benutzen lässt, um sich übers Wasser treiben zu lassen? Wäre eine nette Idee.

GTA 6 beach scene
Image credit: Rockstar

Die nächste Szene zeigt uns zwei Männer, die mit einem Boot übers Wasser rasen und einen weiteren Bereich der Stadt in den Fokus rücken.

Im Hintergrund sehen wir, wie Leute ihrer Arbeit nachgehen. Die Container auf dem Schiff scheinen über ein eigenes Physikmodell zu verfügen und alles wirkt recht farbenfroh.

GTA 6 dockyard
Image credit: Rockstar

In der nächsten Einstellung ist Lucia nicht im Gefängnis. Sie feiert ihre Freiheit und tanz in einem Cabrio, dabei wird sie offenbar gefilmt.

Anhand der Schilder erfahren wir die Namen weiterer Locations im Spiel: Kelly County, Vice City Airport und Stockyard Downtown. Es erinnert an den GTA-5-Reveal-Trailer, wo ebenfalls ein paar Straßenschilder auf weitere Bereiche der Spielwelt hinwiesen.

Lucia out of prison, GTA 6
Image credit: Rockstar

Noch mehr Autos und ein Stripclub. Ja, das ist definitiv GTA.

Alles wirkt jedoch ein wenig wilder und ausgelassener als im fünften Teil. Es ist viel los und man merkt regelrecht, dass GTA 6 das erste native Current-Gen-Spiel von Rockstar darstellt. Es wirkt wie ein echter Sprung nach vorne.

Auch später im Trailer sehen wir einen Nachtclub. Es scheint nicht der vorher gezeigte Stripclub zu sein, dieser scheint etwas mehr Klasse zu haben.

Vice City strip club, GTA 6
Image credit: Rockstar

Anschließend sehen wir diese beiden Charaktere in einer Nahaufnahme. Ob wir im Spielverlauf mehr mit ihnen zu tun haben? Oder ist es nur Zufall, dass diese beiden so groß zu sehen sind?

Who are they? GTA 6
Image credit: Rockstar

Vice City kann sich auch bei Nacht sehen lassen, die Stadt sieht wirklich toll aus. Man könnte regelrecht in den Details versinken und es hinterlässt einen sehr großen Eindruck. Wie gesagt, das Erkunden von Vice City dürfte schon eine Weile dauern.

Wir erhalten dadurch einen guten Eindruck von der Größe der Map und sehen obendrein noch einmal ein paar Yachten auf dem Wasser. Und Tennisplätze.

Vice City at night, GTA 6
Image credit: Rockstar

Autos sind ein wichtiger Bestandteil der GTA-Reihe und hier sehen wir eine Menge davon, darunter bekannte Vehikel.

Im Hintergrund erkennt ihr ein Neonschild, das anscheinend das Ocean View Hotel darstellt. Fans werden sich an dieses Hotel in GTA: Vice City erinnern, welches das erste Safehouse darstellt. Erfüllt es hier den gleichen Zweck?

Cars, Cars, Cars in GTA 6
Image credit: Rockstar

Lasst uns noch einmal das Wasser genießen. Das hier scheint die GTA-6-Version der Florida Keys zu sehen und auch die sehen wunderschön aus.

Vice City's Florida Keys? GTA 6
Image credit: Rockstar

Ein kurzer Blick auf das VICE-Schild…

Vice City sign
Image credit: Rockstar

Die nächsten Aufnahmen zeigen, wie sich Rockstar über die reale Welt und soziale Medien lustig macht, augenscheinlich in einer GTA-Version von TikTok.

Wir sehen verschiedene Clips von Usern wie DadBodSquad und HaveAViceDay, die verrückte Dinge in Vice City präsentieren. Schließlich will oder muss das ja jeder sehen, nicht war? Später sehen wir auch einen nackten Mann, der vor der Polizei flüchtet. Nichts, was nicht auch in der Realität vorkommen würde.

Twerking on a car in GTA 6
Image credit: Rockstar

Rockstar zeigt außerdem Autos, die in der Dunkelheit Donuts vollführen, einen Alligator, der in einen Laden spaziert, Body-Cam-Material eines Polizeieinsatzes und einen Mann, der nur mit Tanga bekleidet seinen Garten wässert. Was in Florida so passiert. Und seien wir mal ehrlich: All diese Videos würde man so auf Instagram, TikTok und Co. erwarten.

Go Postal, GTA 6
Image credit: Rockstar

Ob der Body-Cam-Abschnitt mögliches First-Person-Gameplay andeutet, bleibt abzuwarten. Sonst gibt es im Trailer jedenfalls keinen Hinweis darauf.

Ein kurzer Clip zeigt wiederum den ThrillBilly Mud Club. Was dahinter steckt, bleibt noch offen.

ThrillBilly MudClub GTA 6
Image credit: Rockstar

Und dann kommen wir zu Jason, dem zweiten Protagonisten des Spiels. Er fährt, während Lucia Bargeld in ihrer Hand hält und Polizeiwagen in die entgegengesetzte Richtung fahren. Vermutlich haben sie gerade einen Raubüberfall durchgeführt, zumindest wirkt es so.

Jason in GTA 6
Image credit: Rockstar
Lucia holds a wad of cash in GTA 6
Image credit: Rockstar

Weitere Ausschnitte lassen euch einen Blick auf Gangs und Kriminelle werfen. Ein Typ mit Tattoos in einem orangefarbenen Jumpsuit ist im Fernsehen zu sehen, wie er vor dem Wappen des Sheriff's Office sitzt.

Weazel News kehrt ebenfalls zurück und berichtet hier über die Geschichte von Dirt Bike Dirt Bags, einer Gang, die Vice City terrorisiert.

Dirt-Bike Dirt-Bags, GTA 6
Image credit: Rockstar

In den letzten Sekunden des Trailers sehen wir mehr von Lucia und Jason. Sie überfallen ein Lebensmittelgeschäft (in dem Pißwasser verkauft wird), was für sich genommen keine große Nummer darstellt. Arbeiten sie ich im Laufe des Spiels nach oben, nehmen größere, lukrativere Ziele ins Visier?

Es wird aber klar, dass die beiden nicht nur gemeinsam kriminelle Taten begehen, sondern auch zusammen sind. Es ist von gegenseitigem Vertrauen die Rede. Aber können sie sich wirklich vertrauen? Werden sie es? Wer weiß…

Lucia and Jason rob a convenience store, GTA 6
Image credit: Rockstar

Habt ihr sonst noch interessante Dinge für euch entdeckt?

In diesem artikel

Grand Theft Auto 6

PS5, Xbox Series X/S

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare