Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Metroid Prime 4: Die Entwicklung "kommt gut voran", sagt Nintendos Reggie Fils-Aime

Auch zu einem N64 Mini äußert er sich.

Die Entwicklung von Metroid Prime 4 kommt nach Angaben von Nintendos Reggie Fils-Aime "gut voran".

Im letzten Jahr auf der E3 angekündigt, war das Spiel in diesem Jahr nicht auf der Messe zu sehen, da sich Nintendo auf Titel für die nahe Zukunft konzentrierte.

"Letztes Jahr war es wichtig für uns, den Metroid-Fans mitzuteilen, das ein Metroid-Prime-Erlebnis in Arbeit ist, da wir Metroid: Samus Returns für den 3DS zeigten", sagt er im Gespräch mit Game Informer.

Die Fans sollten nicht denken, dass sie kein Metroid für die gerade erst veröffentlichte Plattform erhalten.

"Wir sagten, dass es kommt. In diesem Jahr haben wir effektiv so viele Spiele, die bis zur ersten Jahreshälfte 2019 erscheinen, dass wir uns darauf konzentrieren wollten. Aber seid versichert, dass Metroid Prime 4 noch in Entwicklung ist und gut vorankommt."

Außerdem äußerte er sich zu einer etwaigen Mini-Version des Nintendo 64.

"Wir wissen, dass unsere Fans unsere früheren Sachen lieben", sagt Fils-Aime. "Wir sind seit 40 Jahren in diesem Geschäft und wissen, dass wir viele Inhalte haben, mit denen wir unsere Konsumenten überraschen können. Wir sind uns dessen bewusst, warte einfach ab."

"Derzeit liegt unser Fokus daraus, den Spielern, die am NES Classic interessiert sind, eine weitere Möglichkeit zum Kauf zu bieten. Ich glaube auch, dass wir ein starkes Weihnachtsgeschäft mit dem SNES Classic haben werden."


Metroid Prime 4 ist hier vorbestellbar. (Amazon.de)


Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare