Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon: Neue Erweiterung Verlorener Ursprung vorgestellt

Release im September.

Mit Schwert & Schild: Verlorener Ursprung wurde heute die neuste Erweiterung für das Pokémon-Sammelkartenspiel vorgestellt.

Ab dem 9. September 2022 ist Verlorener Ursprung weltweit bei teilnehmenden Einzelhändlern erhältlich.

Nirgendwo-Mechanik kommt zurück

Mit Verlorener Ursprung kehrt die Nirgendwo-Spielmechanik zurpck. Diese soll "aller Wahrscheinlichkeit nach" das Metaspiel im Sammelkartenspiel "so richtig auf den Kopf stellen".

"Das Nirgendwo ist ähnlich wie der Ablagestapel, aber Spieler können diese Karten nicht wieder ins Spiel springen", heißt es. "Nirgendwo-Karten wie Giratina-VSTAR weisen eine schattenhafte Aura auf, die der Illustration entspringt."

Die Top-Trainer-Box zu Verlorener Ursprung.

Zugleich basiert die Erweiterung auf dem Videospiel Pokémon Legenden Arceus und bringt euch mehr Hisui-Pokémon, darunter Hisui-Zoroark-VSTAR und Hisui-Viscogon-VSTAR. Auch mehr Strahlende Pokémon sind dabei, zum Beispiel Strahlendes Guardevoir. Dabei handelt es sich um schillernde Pokémon mit geprägten Illustrationen, die über eine mächtige Fähigkeit oder Attacke verfügen.

Zu den wichtigsten Neuerungen von Verlorener Ursprung gehören:

  • Drei neue Strahlende Pokémon
  • Sechs Pokémon-VSTAR
  • 14 Pokémon-V und ein Pokémon-VMAX
  • 30 Karten mit Illustrationen der beliebtesten Trainer und Pokémon im Trainergalerie-Subset

Angeboten werden Booster Packs, Top-Trainer-Boxen und spezielle Kollektionen.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare